Wolfgang Effenberger

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Effenberger (geb. 1946) ist ein deutscher Autor von Sachbüchern aus der Gegend von München. Er ist zudem Verfasser von Artikeln für ZeitGeist Online, Kopp Verlag, Politik im Spiegel, Epoch Times (Migration als Kriegswaffe – Vorboten einer westlichen Götterdämmerung?), Querdenken TV und Free21 von Tommy Hansen.

2015 trat Effenberger auf einer Konferenz des Compact Magazin auf. Am 29. Oktober 2016 nahm er als Vortragender an einem Kongress des neurechten Kopp-Verlags (Moderator: Markus Gärtner) teil.

Kulturstudio führte ein Interview mit Effenberger.

Kurzbiographie

Wolfgang Effenberger wurde im Alter von 18 Jahren Zeitsoldat der Bundeswehr. Es folgte ein Studium des Bau­ingenieur­wesen. Nach seiner zwölfjährigen Bundeswehrzeit studierte er Politik­wissen­schaft und Höheres Lehramt.

Werke

  • Mit Willy Wimmer: Wiederkehr der Hasardeure. Schatten­strategen, Kriegs­treiber, stille Profiteure 1914 und heute., zeitgeist Print & Online 2014
  • Mit Reuven Moskovitz: Deutsche und Juden vor 1939. Stationen und Zeugnisse einer schwierigen Beziehung
  • Pfeiler der US-Macht. Seefahrermentalität und Puritanismus (Überarbeitete Neufassung)
  • Das amerikanische Jahrhundert (Teil 2: Wiederkehr des Geo-Imperialismus)
  • Das amerikanische Jahrhundert (Teil 1: Die verborgenen Seiten des Kalten Krieges)
  • Mit Konrad Löw: Pax Americana