Vivobase

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vivobase01.jpg
Vivobase02.jpg

Vivobase (früherer Name Bioprotect-h) ist ein Strahlenschutz-Scharlatanerieprodukt der Firma Institut Dr. Rilling GmbH[1] aus Pliezhausen bei Tübingen. Das Elektrosmog-Schutzprodukt Vivobase soll nach Herstellerangaben den Besitzer allein durch seine räumliche Anwesenheit vor schädlicher Strahlung schützen. Als Gefahrenquellen werden in diesem Zusammenhang das GPS-Navgationssystem, Bluetooth, W-LAN, so genannter Elektrosmog und angenommene natürliche Erdstrahlung genannt, die angeblich die "Gesundheit sämtlicher Lebewesen und Pflanzen" belasteten. Die Anwesenheit des Produkts soll in den äußeren Hautschichten vorhandene Wassermoleküle anders "ausrichten", was zur Ausbildung eines wissenschaftlich unbekannten "Schutzschildes" für den Körper führen soll.

Um die Wirkung des Produktes plausibler zu machen, wird vom Anbieter behauptet, dass die Wirkung durch eine "Dunkelfeldanalyse" bestätigt worden sei. Gemeint ist hier die Dunkelfeldmikroskopie. Angeblich werde durch Vivobase eine Geldrollenbildung roter Blutkörperchen im Blut verhindert.

Neben dem Vivobase home gibt es die Versionen Vivobase Mobile, das am Körper getragen werden soll, Vivobase Car zur Benutzung im Auto, sowie Vivobase Corporate für "Hotels, Firmen und öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Universitäten".

Die hier genannten Produkte mit dem früheren Namen Bioprotect-h sind nicht zu verwechseln mit dem fast gleichnamigen Scharlatanerieprodukt Bioprotect eines "Instituts für bioenergetische Forschung" aus Winnenden, das ebenfalls vor Elektrosmog und Erdstrahlen schützen soll.

Institut Dr. Rilling GmbH

Die Firma Institut Dr. Rilling GmbH des Tübinger Allgemeinmediziners Siegfried Rilling (27. März 1921 - 19. März 2014) bietet weitere Produkte an, so ein Biotonometer, ein Gerät namens Bioscan-SWA zur "Blutanalyse ohne Blutentnahme", sowie das Gerät Vegetbalance zur galvanischen Feinstromtherapie. Rilling war Mitglied im "Arbeitskreis Ärzteforschung für Naturheilverfahren ÄFfNHV" von Ivan Engler und Ehrenmitglied des Vereins Deutsche Gesellschaft für Onkologie e.V. (DGO). Er ist der Erfinder der in der wissenschaftlichen Medizin ansonsten unbekannten Biotonometrie. Die Institut Dr. Rilling GmbH tritt im Internet als Institute Dr. Rilling Inc. mit Sitz in Miami auf.[2]

Quellennachweise

  1. Institut Dr. Rilling GmbH, Lilienthalweg 13, 72124 Pliezhausen. Die Firma wurde 2012 gegründet. An derselben Anschrift residiert auch eine Vivobase GmbH, welche seit 2015 die Rechte an der Wortmarke VIVOBASE hält.
  2. Institute Dr. Rilling Inc., 444 Brickell Avenue, Suite 51132, Miami, FL 33131,USA. Dies ist eine Briefkastenadresse mit mehreren Tausend Nutzern.