Spurbuchverlag Hinkel

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Spurbuchverlag Hinkel ist ein Verlag aus dem deutschen Baunach.[1]

Der Verlag entstand 1982 in Baunach zunächst als "Deutscher Spurbuchverlag", in Anlehnung an den französischen Verlag "Signe de Piste", der Jugendbücher von Yves de Verdilhac (Pseudonym Serge Dalens) verlegte. In Deutschland wurden diese Bücher nach dem 2. Weltkrieg unter dem Begriff „Spur-Bücher“ im Alsatia Verlag in Colmar und später in Freiburg veröffentlicht.

Aktuell verlegt der Spurbuchverlag Werke zum Thema Pfadfinder oder Survival. Darüberhinaus finden sich Werke zu pseudomedizinischen Themen wie Geistheilen oder Heilsteintherapie und der Astrologie sowie Wasserbelebung.

Autoren

Autoren im Spurbuchverlag waren Karl Hecht, Hartmut Heine, Herbert Klima, Ivan Engler, Jean-Claude Alix, Christa Lund, Dietmar Heimes (zur Bioresonanz) oder Heilsteinheiler Michael Gienger. Einer der Autoren im Spurbuchverlag ist auch Klaus Hinkel.

Quellennachweise

  1. Spurbuchverlag Hinkel, Am Eichenhügel 4, D-96148 Baunach