Roland Kieber

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roland Kieber beim Verlesen einer absurden Verschwörungstheorie zur Erdbebenentstehung in Japan (Kopp-Nachrichten 15. Juni 2011) Bildquelle YouTube[1]
Bericht über den so genannten Megaritual 2011-Hoax im Jahre 2011 (Kopp-Nachrichten 21. Juni 2011) Bildquelle YouTube[2]

Roland Kieber (geb. 15. August 1969, Flensburg) ist ein österreichischer[3] Bühnen- und Fernsehschauspieler mit aktuellem Wohnort Hamburg. Kieber ist von zahlreichen Auftritten im deutschen Fernsehen bekannt (Beispiele: "Adelheid und ihre Mörder", "Großstadtrevier" oder "Notruf Hafenkante", siehe Filmografie) und war Bühnenschauspieler in Hamburg.

Im Kopp-Verlag trat Kieber ebenso wie Eva Herman zudem regelmäßig als Sprecher der so genannten Kopp-Nachrichten auf, nachdem er nach eigener Aussage keine Anstellung im Marketing- und Werbebereich gefunden habe.[4] Der Kopp-Verlag ist ein auf die Verbreitung von Verschwörungstheorien spezialisierter Verlag. Angeboten werden auch Werke von bekannten Antisemiten oder Propagandisten brauner Esoterik.

Im Juni 2011 verlas Kieber für den Kopp-Verlag eine absurde "Nachricht", die zuvor im Internet verbreitet wurde, derzufolge die im fernen Alaska befindliche Ionosphärenforschungsanlage namens HAARP Auslöser des verheerenden Erdbebens in Japan 2011 gewesen sein könne.

Filmografie

  • 2011: Engel der Gerechtigkeit
  • 2009: Notruf Hafenkante
  • 2009: Hart an der Kante
  • 2008: Der Prinz von nebenan
  • 2007: Nächte in Wilhelmsburg: Das Haus am Anfang der Straße
  • 2006: Da kommt Kalle
  • 2004: Die Albertis
  • 2002: Großstadtrevier
  • 1999: Adelheid und ihre Mörder
  • 1999: Das große Los
  • 1995-1996: Freunde fürs Leben
  • 1995: Der Landarzt

(unvollständig)

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://www.youtube.com/watch?v=UY6Wwx1Uctk
  2. http://www.youtube.com/watch?v=3nxmKiiEcpg
  3. http://www.schauspielervideos.de/profilecard/schauspieler-roland-kieber.html
  4. http://www.mopo.de/news/mein-hamburg-roland-kieber--38-,5066732,5737944.html