Rüdiger Hoffmann

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Attila Hildmann mit Rüdiger Hoffmann am berliner Reichstag am 8. Mai 2020. Zu erkken ist das von Hoffmann getragene Georgsband (Bild:[1])

Rüdiger Hoffmann (geb. 1. Dezember 1967 als Rüdiger Manthey, später Klasen)[2][3][4] gilt als Betreiber der Webseite staatenlos.info und Organisator diverser Veranstaltungen als Vertreter und Wortführer der Reichsbürgerbewegung.[5][6][7][8] Hoffmann war Mitglied der NPD und Vorsitzender des Kreisverbandes Hagenow.[9][10][11]

Hoffmann wurde mehrfach verurteilt, unter anderem wegen schweren Landfriedensbruchs, gefährlicher Brandstiftung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und versuchten Mordes sowie Beleidigung und übler Nachrede.[12]

Politische Aktivitäten

Im Jahr 1989 war Hoffmann beim Neuen Forum aktiv. Enttäuscht von Kontakten zum Neuen Forum, CDU und FDP, bekam Hoffmann nach eigener Aussage über einen Bekannten im Westen Kontakt zur NPD. In den 1990er Jahren engagierte er sich dort als Vorsitzender des Kreisverbandes Hagenow. Anfang 1993 trat Hoffmann aus der NPD aus. Wegen eines Brandanschlages auf ein Asylbewerberheim wurde er zu einer Haftstrafe von dreinhalb Jahren verurteilt. Nach seiner Haftstrafe bezieht er laut eigenen Angaben eine Rente wegen Erwerbsunfähigkeit.[13] Im Jahr 2010 trat Hoffmann als Redner an einer Veranstaltung der NPD Leipzig auf.[14]

Das Anti-Atom-Bündis „Atomfrei Schwerin“ schloss Hoffmann im Jahr 2011 nach Bekanntwerden seiner Aktivitäten in der NPD vom Bündnis aus.[15][16]

In Wittenburg hielt Hoffmann regelmäßige Mahnwachen auf dem Marktplatz ab.[17][18][19] 2016 wurde er wegen Beleidigung und übler Nachrede zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er in Briefen über eine angebliche NS-Vergangenheit der Familie eines Amtsgerichtsdirektors spekulierte.[20]

Rüdiger Hoffmann bezeichnet sich als "Vorsitzender der Nationalen Befreiungsbewegung Deutschland (NOD)", erkennbar durch die Nutzung der Georgsbänder. Hoffman bezieht sich dabei auf die Organisation Nationale Befreiungsbewegung (NOD) in Russland, die von dem russischen ultrakonservativen Politiker Jewgeni A. Fjodorow geleitet wird. Fjodorow gehört der Putin-Partei Einiges Russland an. Er ist unter anderem der Meinung dass Rockmusik "us-amerikanische Sabotage" sei, oder dass der Putin-Kritiker Boris Nemzow von der CIA ermordet worden sei. Gruppen von Fjodorows NOD-Aktivisten gehen teils massiv gegen Oppositionelle und Andersdenkende in Russland vor, Aktionen und Veranstaltungen werden von den NOD-Anhängern gestört. NOD hat auch einen Ableger in Deutschland, der laut Bundesamt für Verfassungsschutz als "Teil des wachsenden Feldes der pro-russischen Propaganda in Deutschland bekannt" sei. Laut Artikel in Die Zeit gebe es Verbindungen zwischen deutschen NOD-Anhängern (zumeist Spätaussiedler aus Russland) und der deutschen Reichsbürgerbewegung.[21] Genannt wird in diesem Zusammenhang ein Dimitri Metzler aus Düsseldorf, der auch bei NewsFront aktiv ist.

Hoffmann veranstaltete 2020 mehrere Kundgebungen vor dem Reichstagsgebäude in Berlin.[22][23][24]

Beobachtung durch Sicherheitsbehörden

Aufgrund seiner Beteiligung an einem Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim im Juli 1992 wurde Hoffmann im Verfassungsschutzbericht für Schleswig-Holstein erwähnt.[25]

Der Verein „staatenlos.info - Comedian e. V.“, dem Hoffmann vorsteht, wird in verschiedenen Berichten von Sicherheitsbehörden erwähnt.[26][27]

Weblinks

Quellennachweise

  1. https://www.flickr.com/photos/neukoellnbild/49875468541/in/album-72157714237529977/
  2. https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/wp-content/uploads/2019/04/Reichsbuerger_Internet.pdf
  3. https://verfassungsschutz.brandenburg.de/media_fast/4055/Reichsbuerger%20Ein%20Handbuch%20Auflage%203.pdf
  4. https://taz.de/!5363608
  5. https://jfda.de/blog/2020/07/13/angriff-auf-pressefreiheit-reichstag-juli2020
  6. https://www.tagesspiegel.de/berlin/gekaperte-proteste-in-berlin-aussen-gelbweste-innen-reichsbuerger/23911796.html
  7. https://www.tagesspiegel.de/berlin/gekaperte-proteste-in-berlin-aussen-gelbweste-innen-reichsbuerger/23911796.html
  8. https://programm.ard.de/TV/arte/re--reichsb-rger-gegen-den-staat/eid_287241123469847
  9. https://jfda.de/blog/2020/07/13/angriff-auf-pressefreiheit-reichstag-juli2020
  10. https://taz.de/!1621421/
  11. https://taz.de/!1614842
  12. https://www.neues-deutschland.de/artikel/523031.haftstrafe-fuer-npd-funktionaer.html
  13. Gekaperte Proteste in Berlin: Außen Gelbweste, innen Reichsbürger, tagesspiegel.de, 25. Januar 2019
  14. https://www.chronikle.org/ereignis/npd-chef-voigt-irrlichtert-lindenau
  15. https://www.abendblatt.de/region/norddeutschland/article106521190/Anti-Atom-Buendnis-wirft-Ex-NPD-Mann-raus.html
  16. https://www.endstation-rechts.de/news/ehemaliger-npd-funktionaer-aus-anti-atom-buendnis-geschmissen.html
  17. https://taz.de/!5349378
  18. http://www.dokumentation.landtag-mv.de/Parldok/dokument/38869/veranstaltungen-der-rechtsextremen-szene.pdf
  19. https://www.endstation-rechts.de/news/wittenburg-afd-neonazis-und-reichsbuerger-auf-mahnwache.html
  20. http://www.taz.de/!5363608/-17
  21. https://www.zeit.de/gesellschaft/2015-03/propaganda-russland-deutschland-subversion
  22. https://www.endstation-rechts.de/news/reichsbuerger-hooligans-und-rechtsextremisten-ziehen-durch-berlin.html
  23. https://www.neues-deutschland.de/artikel/1139126.berlin-im-fadenkreuz-der-antisemiten.html
  24. https://www.maz-online.de/Nachrichten/Berlin/Anti-Corona-Demo-in-Berlin-Attila-Hildmann-von-Polizei-abgefuehrt
  25. https://verfassungsschutzberichte.de/schleswig-holstein/1993?
  26. https://www.hamburg.de/innenbehoerde/schlagzeilen/8400558/nachhilfeschule-dyck-reichsbuerger-bezuege/
  27. https://www.berlin.de/sen/inneres/verfassungsschutz/publikationen/verfassungsschutzberichte/verfassungsschutzbericht-2015.pdf
Dieser Text ist teilweise oder vollständig der deutschen Wikipedia entnommen

Bitte Anleitung zur Benutzung der Vorlage lesen!