Pablo Russell

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pablo Russell alias Shooting in the Air, geboren 5. Mai 1965[1], ist ein in Calgary lebender kanadischer Staatsbürger. Er ist ebenfalls "Status Indian" nach kanadischem Recht und Mitglied der Kainai First Nation, die Teil der Blackfoot-Konföderation ist. Seit einigen Jahren bereist Russell verschiedene europäische Länder, um Seminare, Workshops und indigene Zeremonien zu verkaufen.

Biographische Informationen

Es sind nur wenige biographische Informationen verfügbar, die unterschiedliche Details anbieten. Russell behauptet, er sei bei seinen Großeltern aufgewachsen, die ihm angeblich "das traditionelle und geheime Wissen seines Stammes" weitergaben.[2] Verschiedene Webseiten erwähnen dagegen, dass Russell erst später im Leben zur Spiritualität der Kainai gefunden habe und widersprechen damit seiner Behauptung, er sei von Kind an von seinen Großeltern gelehrt worden. Auf einigen Webseiten wird die Hinwendung auf 1985 datiert ("im Alter von 20"[3]), andere schreiben, er habe im Alter von 17 Jahren erstmalig am Sonnentanz teilgenommen.[4] Russell hat seinen Wohnsitz in Calgary.

Russells Behauptung, er arbeite als Berater für das Glenbow-Museum in Calgary oder als "kultureller Berater für die Native Archives Special Collection"[5] kann anhand der online verfügbaren Informationen nicht verifiziert werden. Sein Name wird auf der Webseite des Museums nicht erwähnt und ist auch nicht in der Liste der Angehörigen der Blackfoot Nation zu finden, denen das Museum für die Zusammenarbeit dankt[6]; es ist jedoch möglich, dass Russell eine etwaige Zusammenarbeit überbetont, die er mit dem Museum gehabt haben mag. In einem Online-Profil wird das Museum in der Rubrik "Employment History" aufgeführt; Russell sei als "programmer" für das Museum tätig.[7] Das Glenbow-Museum führt Aufzeichnungen über frühere Angestellte nur bis zu sieben Jahren nach deren Ausscheiden und verfügte im April 2014 nicht über Unterlagen zu einer Beschäftigung Russells; daher müsste ein Arbeitsverhältnis dort vor dem Jahr 2007 beendet worden sein.

Weiteren Behauptungen zufolge soll Russell ein "anerkannter Forscher und Historiker für den Stamm" sein, der "an Universitäten, Colleges, High Schools und Grundschulen Vorträge über indigene Kultur und Spiritualität" halte.[8] Auch die Behauptung, Russell habe als Lehrer für die Blackfoot-Sprache am "Red Crow College" auf der Kainai Reserve gearbeitet, lässt sich im Internet nicht verifizieren; diese Behauptung wird nur auf deutsch- und tschechischsprachigen Internetseiten erhoben, die Russell als "Schamanen" bewerben[9] [10]; darunter allerdings auch die tschechische Sektion der für Russell mehrsprachig betriebenen europäischen Webseite.[11] Es ist dabei darauf hinzuweisen, dass das auf der Kainai-Reserve betriebene College sich "Red Crow Community College" nennt.[12]

Eine weitere Webseite stellt Russell als Betreiber von drei Tipi-Camps vor, in denen er angeblich therapeutisch mit schwer erziehbaren Jugendlichen, jugendlichen Drogenabhängigen und jugendlichen Straftätern arbeite.[13] Nähere Informationen zu diesen Camps oder zu entsprechenden Qualifikationen bei Russell, die ihn befähigten, mit jugendlichen oder erwachsenen Klienten therapeutisch zu arbeiten, werden nicht mitgeteilt.

Aktivitäten als Schamane

Seit ca. 1997 verkauft Russell in Europa Seminare und Zeremonien und bietet seine Dienste als "Schamane" an.[14] Es lassen sich Aktivitäten in diversen europäischen Ländern wie Deutschland, Dänemark, Schweiz, Österreich und Tschechien feststellen. Werbebehauptungen, denen zufolge Russell "Vorträge, Seminare, Workshops und Schwitzhütten in allen europäischen Ländern" durchgeführt habe, lassen sich dagegen nicht verifizieren. Russell akzeptiert offenbar sowohl männliche wie weibliche Personen aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Spanien, den Niederlanden und der Schweiz als "Sundance-Schüler"[15], was im Allgemeinen nicht mit indigenen Traditionen im Zusammenhang mit dem Sonnentanz vereinbar ist.

Obgleich Russell mittlerweile seit etlichen Jahren Zeremonien verkauft, ist er kein Medizinmann, auch wenn er dies behauptet. Es muss daher bezweifelt werden, dass er über genügend Kenntnisse bezüglich der verkauften Zeremonien verfügt. Zu seinem Angebot gehören Schwitzhütten, Visionssuche und Sonnentanz. Russell bildet auch europäische Kunden als Schwitzhüttenleiter aus; einige seiner Schüler sind mittlerweile selbst auf dem Markt aktiv.[16]

Zu Russells Lehren gehört auch das Medizinrad[17], das er z.B. in einem Seminar im Jahr 2011 in Österreich anbot.[18] Ein Schwerpunkt seiner Aktivitäten liegt in Dänemark, wo er z.B. im Jahr 2013 diverse Seminare in mehreren Städten sowie Schwitzhütten, Medizinrad-Workshops, angebliche Pfeifenzeremonien und Heilungskreise bewarb.[19] Da diese Webseite Informationen für die in Schwitzhütten für Männer und Frauen übliche Kleidung mitgeteilt wird, ist daraus zu schließen, dass Russell entweder gemischte Schwitzhütten durchführt oder Frauenschwitzhütten veranstaltet, was beides nicht auf Traditionen beruht.[20] Eine Werbeanzeige für eine Schwitzhütte mit Russell aus dem Jahr 2011 führt einen Preis von DKR 750 pro Person auf, also ca. € 100[21], womit er im teuren Preissegment liegt.

Ferner veranstaltet Russell regelmäßig einen Sonnentanz auf Blackfoot-Land in Kanada, der auf ein überwiegend europäisches Publikum ausgerichtet ist; die Kainai Nation ist offenbar mit dieser Veranstaltung nicht einverstanden.[22]

Esoterische Kongresse und Messen

Der früheste im Internet erwähnte Auftritt von Russell bei einem Esoterikkongress datiert auf den November 1999; angeblich nahmen auch "Aboriginies, [sic] Pygmäen [sic] sibirische Schamanen, Sioux, Crow, Cheyenne und Lakota" an der Veranstaltung teil.[23] Die seinerzeit diese Veranstaltung durchführende Organisation besteht auch heute noch, erwähnt diesen Kongress selbst aber nicht mehr; sie scheint dagegen ein jährliches Powwow zu veranstalten.[24]

Im Oktober 2005 nahm Russell an der sogenannten "World Conference of Ethno-Therapies" teil, die jährlich stattfindet. Hier wurde Russell offenbar als Medizinmann und Ältester angekündigt.[25] Es ist darauf hinzuweisen, dass Russell in seiner Nation nicht als Ältester betrachtet wird, da z.B. schon sein Alter einen derartigen Status nicht ermöglicht; das Alter ist jedoch nur eines von mehreren Kriterien, die einen Status als "elder" begründen. Russell nahm offenbar auch 2007 sowie in Folgejahren wieder an dieser Konferenz teil, neben etablierten Szenegrößen wie z.B. Jens Lyberth, Stanley Krippner, Wolf-Dieter Storl und anderen.[26] Auch an den 2014 und 2015 stattfindenden "World Conferences of Ethno-Therapies" nahm Russell als Referent teil.[27]

Im Oktober 2009 trat Russell auf einer esoterischen Messe, der "Lebensfreude", in Kiel auf, wo er ebenfalls über das Medizinrad sprach.[28]

Europäische Kooperationspartner

Abgesehen von der/den Persone/n, die Russells europäische Webseite in verschiedenen Sprachen betreuen, arbeitet(e) er darüber hinaus mit Anbietern von Zeremonien zusammen, wie z.B. Joachim Irmer, Stefan Kobler oder Mike Chirobokow.

Die Zusammenarbeit mit Mike Chirobokow wurde vor einigen Jahren durch einen Angehörigen der Blackfoot Nation beendet, nachdem sich herausgestellt hatte, dass Chirobokow Spendengelder veruntreute, die für den Erwerb von Büffeln durch die Blackfoot gesammelt worden waren. Chirobokow, ein kanadischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Großbritannien, war zuvor in mehreren europäischen Ländern als Verkäufer von indigenen Zeremonien aktiv und ist heute noch in Großbritannien tätig. Er wurde außerdem im Dokumentarfilm "Spirits for Sale" erwähnt, der das Thema indigene Spiritualität und deren Ausbeutung aufgreift; dort wird eine von Chirobokow veranstaltete Schwitzhütte gezeigt, die unangemessen organisiert und aufgebaut wurde.[29]

Joachim Irmer, auch Joe Irmer bzw. Jo Irmer, ist ein deutscher Betreiber eines Seminarhauses im Wendland und Anbieter indigener Zeremonien. Er ist gelernter Schmied und führte später einen Bio-Laden, der bankrott ging, bevor er sich dem Verkauf indigener Zeremonien und von Seminaren zuwandte. Irmer war zunächst Schüler von Archie Fire Lame Deer, bezieht sich heute noch auf diesen als seinen Lehrer und verlinkt die Webseite, mit der Zeremonien beworben werden, die mittlerweile von dessen Sohn John Fire Lame Deer Jr. durchgeführt werden. Nachdem bekannt wurde, dass Irmer von Teilnehmern einer Gedenkveranstaltung für Archie Fire Lame Deer Seminargebühren erhob, soll John FLD jedoch die weitere Zusammenarbeit mit Irmer verweigert haben[30], der seither u.a. mit Russell kooperiert und z.B. Vorbereitungsseminare und Fastenzeiten für die Teilnehmer des jährlichen Sonnentanzes von Russell in Kanada durchführt.

Für einige Zeit fand sich auf der Webseite von Irmer die Darstellung, er sei von der Blackfoot Nation zum "Bischof" ernannt worden und daher der höchstrangige Repräsentant einer indigenen Nation in Europa. Berichten zufolge soll er diese Behauptung nach dringlichen mehrfachen Bitten von Personen aus der Blackfoot Nation entfernt haben; allerdings ist sie nach wie vor in einem in der deutschen Tagespresse erschienenen Artikel nachzulesen.[31] Irmers weitere Behauptung, er organisiere den Sonnentanz in der Blackfoot-Reserve in Kanada ist offenbar eine erhebliche Aufwertung seiner tatsächlichen Rolle. Der Sonnentanz soll dagegen hauptsächlich von Russell und einer weiteren Person namens Casey Eaglespeaker organisiert werden, während Irmers Tätigkeit offenbar besser damit beschrieben ist, dass er für das Zuführen europäischer Kundschaft zuständig ist.[32] Nach im Internet veröffentlichen Berichten soll Irmer auch recht geschäftstüchtig dabei sein, aus der Vorbereitung der europäischen Teilnehmer Einkommen für sich zu generieren.[33] [34]

Stefan Kobler ist ein Schweizer Staatsbürger, der in mehreren europäischen Ländern Schwitzhütten verkauft, die z.B. auf der für Russell unterhaltenen Webseite angekündigt werden.[35] Einige der von Kobler geleiteten Schwitzhütten finden in Dänemark statt.[36] Auch er ist bei dem in Kanada organisierten Sonnentanz involviert und verkauft z.B. vorbereitende Fastenzeiten für Teilnehmer, die im Seminarhaus von Irmer im Wendland stattfinden.[37] Kobler wird als von unangemessenem und sogar ruppigem Benehmen beschrieben; so soll er z.B. teilnehmende Tänzer anschreien.[38]

Fragwürdige Verhaltensweisen

Obwohl die Bevölkerung der Kainai-Reserve offenbar keinen Zweifel daran gelassen hat, dass sie nicht damit einverstanden sind, dass dort ein Sonnentanz für Europäer veranstaltet wird, findet dieser alljährlich statt. In einem Fall soll daher kurzfristig die Zusage für die Nutzung eines Geländes widerrufen worden sein, so dass das Gelände kurz vor Beginn nicht mehr zur Verfügung stand und Russell hastig einen neuen Platz finden musste.[39] Sowohl Russell - der nicht auf der Reserve lebt - als auch Irmer sollen Berichten zufolge nur für den Sonnentanz in bestens ausgestatteten Wohnmobilen anreisen und nach dessen Beendigung umgehend wieder abreisen.[40]

Weitere Kritik wird an der Verwendung von Geldern geübt. Offenbar bittet Russell um Spenden, die seiner Aussage nach an "seine Leute" weitergehen, jedoch sollen diese Gelder Berichten zufolge innerhalb seiner Familie bleiben.[41] Nach anderen Berichten werden auch zweckgebunden eingeworbene Spenden nicht in jedem Fall für den zuvor angegebenen Zweck verwendet.[42]

Weitere erhebliche Kritik wurde und wird an Russells Verhalten gegenüber seinen jungen Schülerinnen geübt. Offenbar beginnt er gewohnheitsmäßig sexuelle Beziehungen zu einer Anzahl dieser Frauen, die er Berichten zufolge nicht nur sexuell ausbeute, sondern insgesamt schlecht behandele. Wie es ferner heißt, hat Russell mit mehreren dieser Frauen Kinder, bezeichne sich aber durchgängig als alleinstehend.[43] Weiteren Berichten zufolge soll Russell von ihm favorisierte Schülerinnen mit dem Spruch zu überzeugen versuchen: "Das ist die einzige Gelegenheit, die du je haben wirst, mit einem Medizinmann zu schlafen."[44]

Anderssprachige Psiram-Artikel

Quellenangaben

  1. www.pachamama-austria.org/ext-content/kongress06/de/russell.html aufgerufen 23.04.2014
  2. www.medizinrad.co.at/about_pablo_russell.html aufgerufen 23.04.2014
  3. schreibkraft.adm.at/ausgaben/14-patient-spezial/der-geist-des-buffels aufgerufen 23.04.2014
  4. www.pachamama-austria.org/ext-content/kongress06/de/russell.html aufgerufen 23.04.2014
  5. www.pachamama-austria.org/ext-content/kongress06/de/russell.html aufgerufen 23.04.2014
  6. http://www.glenbow.org/blackfoot/EN/html/credits.htm aufgerufen 23.04.2014
  7. http://www.zoominfo.com/p/Pablo-Russell/1207203763 aufgerufen 23.04.2014
  8. http://www.zoominfo.com/p/Pablo-Russell/1207203763 aufgerufen 23.04.2014
  9. www.pachamama-austria.org/ext-content/kongress06/de/russell.html aufgerufen 23.04.2014
  10. www.pachamama-austria.org/ext-content/kongress06/de/russell.html aufgerufen 23.04.2014
  11. pablorussell.com/leftmenu/czech/o-pablovi-russellovi.html aufgerufen 23.04.2014
  12. http://en.wikipedia.org/wiki/Red_Crow_Community_College aufgerufen 23.04.2014
  13. www.duebbekold.de/veranstaltungen-pablo_russell-details.html aufgerufen 23.04.2014
  14. www.pachamama-austria.org/ext-content/kongress06/de/russell.html aufgerufen 23.04.2014
  15. www.pachamama-austria.org/ext-content/kongress06/de/russell.html aufgerufen 23.04.2014
  16. pablorussell.com/leftmenu/international/nyheder/article/061012-and.html aufgerufen 23.04.2014
  17. pablorussell.com/leftmenu/german/home.html aufgerufen 23.04.2014
  18. www.medizinrad.co.at/seminar_2011.pdf aufgerufen 23.04.2014
  19. www.lotushelsecenter.dk/hypnose-samtale-selvudvikling/pablo-russell aufgerufen 23.04.2014
  20. www.lotushelsecenter.dk/hypnose-samtale-selvudvikling/pablo-russell aufgerufen 23.04.2014
  21. levlykkeligt.dk/svedhytte_med_pablo_russell aufgerufen 23.04.2014
  22. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=2369.msg21770#msg21770 aufgerufen 23.04.2014
  23. www.pachamama-austria.org/ext-content/kongress06/de/russell.html aufgerufen 23.04.2014
  24. www.4winds.info/#!__our-association aufgerufen 23.04.2014
  25. www.visionen.com/Rubriken/Kultur_Wissen/Trommel-und-Skalpell aufgerufen 23.04.2014
  26. www.therapeutenclub.ch/537367986b0aab552/53736799650d64301.html aufgerufen 23.04.2014
  27. https://m.facebook.com/notes/infomed/infomed-news-2014-01/775922239088683/ aufgerufen 23.04.2014
  28. spirituelles-portal.de/Britta-Gerdes-Petersen-Lebensfreudemesse-Die-Vielfalt-der-Lebensfreude-entdecken,2,172.html aufgerufen 23.04.2014
  29. http://www.spiritsforsale.com/Webbplats_2/Participants.html aufgerufen 23.04.2014
  30. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=2369.msg20789#msg20789 aufgerufen 23.04.2014
  31. http://www.taz.de/1/archiv/?id=archivseite&dig=2006/07/22/a0207 aufgerufen 23.04.2014
  32. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=574.msg27161#msg27161 aufgerufen 23.04.2014
  33. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=2369.msg20789#msg20789 aufgerufen 23.04.2014
  34. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=574.msg27168#msg27168 aufgerufen 23.04.2014
  35. pablorussell.com/leftmenu/international/nyheder/article/061012-and.html aufgerufen 23.04.2014
  36. www.lotushelsecenter.dk/hypnose-samtale-selvudvikling/pablo-russell aufgerufen 23.04.2014
  37. pablorussell.com/leftmenu/international/nyheder/article/21-04-to-22.html aufgerufen 23.04.2014
  38. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=574.msg27168#msg27168 aufgerufen 23.04.2014
  39. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=2369.msg21770#msg21770 aufgerufen 23.04.2014
  40. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=2369.msg20789#msg20789 aufgerufen 23.04.2014
  41. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=574.msg27161#msg27161 aufgerufen 23.04.2014
  42. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=574.msg27168#msg27168 aufgerufen 23.04.2014
  43. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=574.msg22576#msg22576 aufgerufen 23.04.2014
  44. http://www.newagefraud.org/smf/index.php?topic=574.msg28224#msg28224 aufgerufen 23.04.2014