Nu Era

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nu Era ist eine Vereinigung von Esoterikern, Hippies und Freigeistern. Sie bezeichnet sich als "Projekt zur Schaffung des Weltfriedens". Obwohl die Aktionen dieses Netzwerkes im Grundgedanken friedlich und harmlos sind, lassen sich oft (insbesondere im Fürstentum Germania) rechte Gedanken wiederfinden. Nu Era sollte man nicht mit dem Scientology-Kreis New Era verwechseln. Fast alle so genannten NU ERA-"Operationen" werden von einem Ehepaar erfunden, das sich selbst "bauchi" und "fraubauchi" nennt.

Die einzelnen Aktionen

Georg Berres alias "Bauchi"
  • operation: woodland - Aktion, bei der Teilnehmer Hütten und Behausungen in einem Wald bauen sollen. Laut dem Initiator der Aktion, dem Ehepaar mit den Nicknames "bauchi" und "fraubauchi", inspirierte die Verfilmung der Fantasy-Trilogie "Der Herr Der Ringe" zu diesem Schritt.
  • operation: rumpelkammer - Selbsternanntes "ebay ohne Geld". Dinge, die man nicht mehr braucht, kann man in einer virtuellen Rumpelkammer zur Verfügung stellen und zeitgleich in den Rumpelkammern anderer User nachschauen, was man selber benötigt. Sinn soll eine angestrebte Unabhängigkeit von Geld sein.
  • operation: diplopoda - Keine wirkliche Aktion, sondern eher eine inaktive Community zum Thema Tausendfüßler. Wie fast immer vom Ehepaar "bauchi".
  • operation: peacetrail 2009 - Eine von bauchi erfundene Aktion, in der man zu Fuß durch Deutschland zum Berliner Alexanderplatz laufen und dort jeden Tag eine Weile den "Weltfrieden verteilen" soll. Dabei soll man auf Chemtrails aufmerksam machen, die angeblich am häufigsten im April gesprüht werden.
  • operation: krampfer - Bekannteste Aktion, die im Fürstentum Germania resultierte. Eigentlich handelt es sich bei dieser Aktion nur um die Renovierung eines alten, baufälligen Schlosses beim Ortsteil Krampfer, Nordbrandenburg, dennoch wurde sie zum Sprachrohr für das Fürstentum.

Es gibt zwei weitere Aktionen: "wahlboykott" und "lichttempel". Zum Wahlboykott gibt es keine weiteren Informationen außer eine Website, die bis auf den Satz "It Works!" (Übers.: Es funktioniert!) komplett leer ist. Der Sinn der Aktion "lichttempel" wird nicht klar.

Bewertung

Wie man schon an der Unsinnigkeit der meisten "operationen" erkennen kann, steckt hinter der Nu Era größtenteils verquerer Hippie-Idealismus. Eine Ausnahme bildet die "operation: Krampfer", da sich aus dieser Aktion in sehr kurzer Zeit ein wichtiger Standort der braunen Esoterik und Reichsbürger-Idee etablierte. Hier allerdings von einem Selbstläufer oder Glücksfall zu reden, wäre falsch. Diese Aktion ist kein spontanes Hirngespinst, keine fixe Idee, sondern wurde wohl gewissenhaft im Verborgenen geplant. Das lässt sich daran erkennen, dass die Hintermänner dieser Aktion in keiner der anderen Aktionen präsent sind und sich darüber hinaus bei Nu Era nicht beteiligen. Wie die weiteren Aktionen der Nu Era zu bewerten sind, bleibt abzuwarten.

Selbstverständnis

In eigenen Worten: Nu Era steht synonym für ein globales Bewusstsein, dass sich seit Jahren auf der ganzen Welt automatisch abzeichnet. Ein Bewusstsein, dass jeder einzelne Mensch auf diesem Planeten, Verantwortung für sein eigenes Leben übernehmen muss und damit zum Wohl der Gemeinschaft beiträgt. Nu Era ist für den Weltfrieden und propagiert keine Xenu-Geschichten. [1]

Ähnliche Gruppen

Nu Era hat eine starke Ähnlichkeit zur European New Resistance (ENR), insbesondere in den Thesen zu Chemtrails und Verschwörungstheorien. Auch dort ist Georg Berres als Bauchi aktiv. Allerdings ist die ENR weitaus systematischer organisiert als die vergleichsweise chaotische Nu Era-Bewegung.

Weblinks

Quellen

  1. http://web.archive.org/web/20090425074512/http://fuerstentum-germania.org/index.php?ct=faq (Archiv)