Detlef Nolde

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Detlef Nolde (geb. 1969, bis zu einem Namenswechsel 1996 Detlef Cholewa) ist ein Querfront-Aktivist aus Berlin.

Aktivitäten als Rechtsextremist und Verurteilung

Nolde wurde nach einigen weiteren Gewalttaten wegen seiner Beteiligung am Totschlag an zwei Nazikameraden zu einer Haftstrafe von 2 1/2 Jahren verurteilt. Dabei nahm ihm das Gericht ab, dass er nicht damit rechnete, dass der mit ihm verurteilte Lutz Schillock zustechen würde und verurteilte ihn daher nur wegen gefährlicher Körperverletzung.[1] Während der Haft wendete er sich angeblich von der Neonaziszene ab. Nach seiner Entlassung engagierte er sich allerdings weiter in diversen rechtsextremen Organisationen (z.B. Republikaner, DVU) und vertritt auch weiter antisemitischen Verschwörungstheorien.[2]

Engagement für Pseudomedizin und Verschwörungstheorien

Als Laien-Kritiker der wissenschaftlichen Medizin äußerte sich Nolde als Anhänger der Germanischen Neuen Medizin (GNM) von Ryke Geerd Hamer. So machte er sich über ein Opfer der GNM geradezu lustig:

Michaela Jakubczyk verstarb an den Folgen des vollen Programms der schulmedizinischen Krebs"therapie", wie TAUSENDE ANDERE tagtäglich mit ihr. Wie bei diesen stand am Ende auch, um die "Nebenwirkungen" der Folter-"Therapie" zu dämpfen, das Schmerzmittel, häufig Morphium - der Tod.
Michaela Jakubczyk ist eines der vielen Opfer der unfähigen und mörderischen, aber "offiziell anerkannten" und für die Pharma-Monopole höchstprofitablen Chemo-Folter-"Therapie" geworden. Durch Strahlen wurden sie zudem schwer geschädigt.
[3][4][5]

Blogartikel zu Hamer haben Überschriften wie "Metastasen sind neue Krebse, ausgehend von neuen Konfliktschocks", "Tuberkulose – Die natürliche Heilung von Krebs" oder "Das Glück der Leukämie". Als Leugner der Infektionskrankheit AIDS versieht er einen Blogartikel mit dem Titel "HIV-AIDS-Lüge – Staatsterror gegen Familie Seebald".

Nolde verbreitete in seinem Internetblog die Verschwörungstheorie, dass das verheerende Erdbeben von Haiti im Jahre 2010 angblich durch eine US-amerikanische "Erdbebenwaffe" verursacht wurde, die bei dieser Gelegenheit von der amerikanischen Marine "getestet" worden sei[6] (zu weiteren Verschwörungstheorien um dieses Erbeben siehe: Verschwörungstheorien zum Erdbeben auf Haiti 2010).

Zitate

  • Der Feminismus ist eine Seuche unserer Zeit, mit weitreichenden Auswirkungen, mithin eine Degenerationserscheinung erster Güte.
  • Leukämie ist kein böser “Blutkrebs”, sondern die Heilungsphase nach einem Knochenkrebs – verwandt mit dem Knochenwachstum in der Kindheit.
    Die in Unwissenheit gehaltene Bevölkerung hinterfragt nicht die Lügen der Pharmamedizin, weshalb viele an den Folgen der schulmedizinischen Leukämie-Behandlung sprich Chemo”therapie” sterben.

Weblinks

Quellennachweise

  1. Urteilsverkündung im Nolde-Schillock-Prozeß
  2. Was macht eigentlich Kamerad Nolde?
  3. http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/OPEN_ARCHIVE_OF_FORUM_TG_1_02000.htm
  4. http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?board=61.0
  5. http://aufbruch.foren-city.de/topic,483,15,-viren-mikroben-krankheitserreger.html
  6. http://detlefnolde.wordpress.com/2010/01/21/haiti-usrael-auf-der-anklagebank/