Denzko

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denzko.jpg
drei Bilder (von mindestens fünf) aus dem Video "Vergiftete Flugzeuge", die vom amerikanischen Holocaustleugner David Dees stammen

Denzko (Dennis Schoolmann, geb. 15. Juli 1982 in Ostfriesland) ist der Künstlername des deutschen Truther-Rappers Dennis Schoolmann aus Schortens bei Aurich. Denzko tritt regelmäßig auf Veranstaltungen als Rapper auf und produzierte Youtube-Filme. Als Anhänger der Reichsbürgerbewegung nennt sich Denzko bürgerlich selbt: Dennis aus der Familie S C H O O L M A N N, die Postleitzahl von Schortens setzt er dazu passend in eckige Klammern.[1] (siehe Artikel Namenskonventionen von Reichsbürgern)

Auftritte von Denzko sind unter anderem auf Veranstaltungen der so genannten "Neuen Friedensbewegung" (oder auch Friedensbewegung 2.0, Mahnwachen für den Frieden) zu beobachten, die nicht mit der (ersten neuen) Friedensbewegung in Deutschland ab dem Ende der 70er Jahre verwechselt werden darf. Seit etwa 2014 entwickelte sich diese "2. neue Friedensbewegung" zu einer Bewegung mit antiamerikanischen, antisemitischen, rechtsextremen und verschwörungstheoretischen Tendenzen. Die "Montagmahnwache für den Frieden" zog auch Reichsbürger, Rechtsextremisten, Antisemiten und vor allem Verschwörungsgläubige an.

Der glatzköpfige "Friedensrapper" Denzko-Schoolmann ist Anhänger der in der Szene populären Verschwörungstheorie der Chemtrail, einer angeblich von unbekannten Mächten geplanten Vergiftung der Weltbevölkerung durch Gifte in sichtbaren Kondensstreifen von Flugzeugen. Um welche Gifte es sich dabei handeln soll, ist in der Szene der "Chemmies" nicht geklärt. Zu dieser Verschwörungstheorie produzierte Denzko eigens ein eintöniges Musikvideo (Vergiftete Flugzeuge) mit "Leaving the herd"[2], in dem der Verschwörungstheorie ohne Vorbehalte Glauben geschenkt wird:

..Wer Chemtrails eine Verschwörungstheorie nennt, ist entweder blind oder hat ne Wahrheitsallergie..

Auch behauptet er, dass ein "Chemiecocktail versprüht" wird und auf alten Photos von "Oma" kein "vergilbter Himmel" zu sehen ist. In seinem Video wird auch im Sinne der Klimalüge die globale Erwärmung der Erde geleugnet und dazu kurz eine Graphik gezeigt, die ein Stagnieren der Temperaturen suggerieren soll. Sich selbst widersprechend behauptet Denzko auch, dass ein Ansteigen der globalen Temperaturen ein natürlicher Vorgang sei. Auch wird ein Bild des ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore in verschneitem Umfeld gezeigt. Dieses und mindestens vier weitere Bilder stammen vom US-amerikanischen Holocaustleugner David Dees, von dem sich Denzko bei dieser Gelegenheit inspirieren ließ (drei dieser Bilder aus dem Video sind rechts abgebildet). Die gleiche Praxis, Bilder von Dees in einem Chemtrail-Musikvideo zu zeigen, wird von der deutschen Truther-Band VitaVision praktiziert. Auch Verschwörungstheorien zur inzwischen abgeschalteten amerikanischen Forschungsanlage HAARP in Alaska werden im Video angesprochen.

Quellennachweise

  1. Aus Impressumseintrag seiner facebook-Seite (eingesehen April 2017): Impressum
    Dennis aus der Familie S C H O O L M A N N
    Bebelstraße 80, [26419] Schortens
  2. *Denzko/Leaving the herd Sänger: Denzko (Dennis Schoolmann)