DAEMBE

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutsche Akademie für Energiemedizin und Bioenergetik e.V. (DAEMBE) ist ein 2006 gegründeter Verein, der als Ziel den Informationsaustausch über das pseudomedizinische Themengebiet der Energiemedizin angibt. Erster Vorsitzender ist der Arzt Folker Meißner (geb. 1954), der in Königswinter eine Praxis mit dem Schwerpunkt Energiemedizin und Akupunktur betreibt. Unter Energiemedizin oder Bioenergetik werden von der DAEMBE Praktiken wie "Homöopathie, Akupunktur, Reiki, EFT usw."[1] verstanden. Welche energiemedizinische Disziplin tatsächlich ausgeübt wird, sei weniger wichtig, es komme vor allem darauf an, dass der Anwender fähig sei, "energetische Blockaden zu erkennen und aufzulösen".

Die DAEMBE bietet verschiedene Ausbildungen an:

  • Bioenergetische/r Regulationstherapeut/in - BRT. Dieser Lehrgang sei eine "qualifizierte Fortbildung im Bereich der diagnostischen und therapeutischen Energiemedizin" und richtet sich an Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten usw.
  • Bioenergetische/r Regulationsberater/in - BRB. Zielgruppe dieses Kurses sind vor allem Personen aus der Wellnessbranche. Die Qualifikation bestehe darin, "diverse Verfahren der Regulationsmedizin im Rahmen von Wellness- und Gesunderhaltung anzuwenden."
  • Messung des menschlichen Körperfeldes (Human Body Field, HBF). Dieser Kursus hat den Abschluss "zertifizierter NES-Anwender" und wird von der Firma Nutri Energetic Systems NES veranstaltet, werde aber "wesentlich von Mitgliedern der DAEMBE bestimmt".

Bioenergetischer Regulationstherapeut (DAEMBE) und Bioenergetischer Regulationsberater (DAEMBE) sind seit 2008 eingetragene Wortmarken der DAEMBE.

Der Direktor der DAEMBE, Dr. Folker Meißner, ist daneben Referent im Ausbildungsgang zum zertifizierten Quantica LifeScientist. Nach der bei Quantica eingestellten Biografie hat Meißner ferner zwischen 1987 und 1990 eine Ausbildung an der Deutschen Akademie für Akupunktur DAA absolviert und dort mehrere Diplome erworben.[2] Die DAA führt Meißner als Referenten auf und nennt als seine Schwerpunkte “Chronische Schmerzen, Chronische Erschöpfungssyndrome, Allergien und Unverträglichkeiten, Auflösen karmischer Muster“.[3] Eine in der Quantica-Biografie erwähnte Dozententätigket am College für Akupunktur und Naturheilverfahren kann auf dessen Webseite nicht verifiziert werden.[4]

Eine Tätigkeit als Director of Education am Institute of Bioenergetic and Informational Healthcare (IBIH) geht dagegen auch aus der IBIH-Webseite hervor; in der dortigen Biografie werden als weitere Schwerpunkte Meißners eine Dozententätigkeit an der Deutschen Akademie für Akupunktur und Auriculomedizin (DAAAM) sowie an der Europäischen Akademie für Akupunktur (EAA) und der Europäischen Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin (EATCM) erwähnt; darüber hinaus soll Meißner jahrzehntelang Arzt bei der Bundeswehr gewesen und außerdem seit 1988 Ehrenmitglied der Association of Military Surgeons der US-Streitkräfte sein.[5] Bei genauerer Recherche ergibt sich jedoch, dass die genannten Institutionen DAAAM, EAA und EATCM mit der DAA identisch sind.

Die Quantica-Biografie führt darüber hinaus auf, dass Meißner seit 2009 Internationaler Trainer für informationsmedizinische Verfahren bei NESHealth Ltd. sei.[6]

Siehe auch

Ein ähnlicher Verein ist die Deutsche Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin e.V. (DGEIM).

Quellennachweise

  1. http://www.daembe.de/akademie.html Aufruf am 17. September 2010
  2. http://www.quanten-physik.de/sol_referenten.php aufgerufen am 1.5.2013
  3. https://www.akupunktur.de/akupunktur/aerzte-zahnaerzte/kurse-seminare/referenten-dozenten/dr-med-folker-meissner.html aufgerufen am 1.5.2013
  4. https://www.cankurs.com aufgerufen am 1.5.2013
  5. http://www.ibih.com/1-year-course/course-tutors aufgerufen am 1.5.2013
  6. http://www.quanten-physik.de/sol_referenten.php aufgerufen am 1.5.2013