Biophysikalische Informationstherapie

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der ausserwissenschaftlich genutzte Begriff Biophysikalische Informationstherapie (BIT, engl. biophysical information therapy) bezeichnet alternativmedizinische Methoden, die der Gruppe der Bioresonanz-Methoden und Radionik-Methoden und dem Wellness zuzuordnen sind. In einem erweiterten Sinne zählen Befürworter zur BIT auch eine ebenso ausserwissenschaftlich diskutierte Systeminformationstherapie (SIT von Wolfgang Ludwig und Bodo Köhler), die Magnetfeldtherapie sowie weitere verwandte Therapieformen. Gemeinsames Merkmal soll der Einsatz "niederenergetischer, elektromanetischer Signale" sein, auch wenn diese wie im Falle der Bioresonanz rein hypothetisch bleiben. Die BIT postuliert, daß biochemische Vorgänge im menschlichen Körper einer übergeordneten niederenergetischen Steuerung unterliegen und daß jeder materielle Vorgang (z.B. biochemische Reaktionen, Muskelkontraktionen) ein energetisches Gegenüber in Form einer elektromagnetischen Schwingung oder eines individuellen Schwingungsmusters hat, welches einer hypothetischen menschlichen Aura als "Körperfeld" zuordenbar sei. Zur Glaubhaftmachung wird von Befürwortern auch auf Herbert Klima verwiesen.

Eingesetzt werden zur Therapie bestimmte Therapiegeräte, die ansonsten in der Medizin unbekannt sind.

Die Biophysikalische Informationstherapie nach Köhler war zeitweise Gegenstand der Ausbildung am Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften der Europa-Universität Viadrina.

BIT Vereine

In Deutschland existiert der Freiburger Verein Internationale Ärztegesellschaft für Biophysikalische Informationstherapie e.V. (BIT-Ärzte-Gesellschaft), dessen Vereinszeitschrift das Blatt Comed ist. Vorsitzender des Vereins ist Bodo Köhler. Der Verein ist Mitglied des Vereins Hufelandgesellschaft e.V.. In Österreich existiert zudem der Verein Österreichische Ärztegesellschaft für Biophysikalische Informationstherapie (ÖBIT).

Literatur

Wissenschaftliche Fachliteratur zum Thema liegt in entsprechenden Datenbanken nicht vor (Stand: August 2020). In der Schweizer Zeitschrift Ganzheitsmedizin findet sich 2011 ein Aufsatz von Bodo Köhler zur BIT:

  • Bodo Köhler, Die Vielfalt der Biophysikalischen Informations-Therapie (BIT) – einfach, sicher, hilfreich, Schweiz Z Ganzheitsmed 2011;23:000 Volltext

Weblinks