Globuli

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lichtglobuli.jpg
Quelle: [1]

Globuli (Mehrzahl von "Globulus", lat. "Kügelchen") sind Präparate in Kugelform, die in der Homöopathie, anthroposophischen Medizin, Bachblütentherapie und anderen alternativmedizinischen Richtungen zur Darreichung von entsprechenden Heilmitteln verwendet werden. Die üblicherweise aus Milch- oder Rohrzucker bestehenden, weißlich aussehenden Kügelchen haben einen Durchmesser von ca. 0,5 bis 1,5 mm und sollen zunächst selbst wirkungslos sein. Erst in Verbindung mit einer "eigentlich wirkenden" Substanz (bzw. je nach Verdünnung Lösungsmittel) entstehe das spätere Heilmittel. Dazu werden die Globuli mit der flüssigen, homöopathisch aufbereiteten Substanz besprüht oder beträufelt. Die eigentliche Wirkung soll dann die jeweilige Substanz entfalten, die dazu ihren "Informationsgehalt" auf den Milch- oder Rohrzucker übertragen soll.