Globuli

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
So genannte "Lichtglobuli"
50 Kg - Charge für 18 Euro / Kg
"Fahroptimierer Gute Fahrt" für 120 € soll beim Autofahren Sprit sparen. Angeboten wird das Produkt von der Firma informierteGlobuli aus Detmold (Antje Oswald / Christiane Brendel / Kerstin Depping GbR). Siehe dazu auch Artikel Spritsparkarte

Globuli (Mehrzahl von "Globulus", lat. "Kügelchen", engl. "homeopathic globules") sind Präparate in Kugelform, die in der Homöopathie, anthroposophischen Medizin, Bachblütentherapie und anderen alternativmedizinischen Richtungen zur Darreichung von entsprechenden Heilmitteln verwendet werden. Die üblicherweise aus Milch- oder Rohrzucker (Globuli Sacchari) oder Xylit bestehenden, weißlich aussehenden Kügelchen (pellets) haben einen Durchmesser von ca. 0,5 bis 1,5 mm und sollen zunächst selbst wirkungslos sein. Erst in Verbindung mit einer "eigentlich wirkenden" Substanz (bzw. je nach Verdünnung Lösungsmittel) entstehe das spätere Heilmittel. Dazu werden die Globuli mit der flüssigen, homöopathisch aufbereiteten Substanz besprüht oder beträufelt. Die eigentliche Wirkung soll dann die jeweilige Substanz entfalten, die dazu ihren "Informationsgehalt" auf den Milch- oder Rohrzucker übertragen soll.

Ursprünglich wurden die Globuli von Bäckern in Handarbeit aus Stärkemehl und Rohrzucker sowie Milchzucker hergestellt.

Übliche Grössen:

  • 0,5 mm Durchmesser, Gewicht 2 Gramm
  • 1 mm Durchmesser, Gewicht 8,3 Gramm
  • 1,5 mm Durchmesser, Gewicht 22,2 Gramm

Kosten und erzielbare Erlöse

Auf dem entsprechenden Markt finden sich im deutschsprachigen Sprachraum zahlreiche Anbieter so genannter Rohglobuli, unarzneiliche Globuli oder Neutralglobuli Diese werden in verschiedenen Grössen ab etwa 17 bis 18 Euro pro Kilo angeboten. Nach dem Besprühen mit Spayflaschen, oder auch nur durch magische Handlungen lassen sich für die fertigen Globuliprodukte etwa 10.000 Euro pro Kilo erzielen, was dem 588 - fachen entspricht.

Indische Anbieter bieten so genannte "dummy pellets" für Homöopathika zu noch niedrigeren Preisen an, ebenso chinesische Anbieter.

Weblinks