AGAMA

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

AGAMA ist eine Yoga-Schule in Thailand (Ko Phangan), die von Swami Vivekananda Saraswati alias Narcis Tarcau, einem ehemaligen Anhänger und Schüler des Gurus Gregorian Bivolaru gegründet wurde. Berichte bei Tripadvisor[1] und die Eigenwerbung für Tantra ("Learn skills to develop deeper, longer orgasms") legen nahe, dass der Fokus weniger auf Spiritualität und mehr beim Körper liegt.

Im Juli 2018 erhoben 31 Frauen in Thailand öffentlich Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe.[2] In der Folge flüchtete der Leiter Vivekananda sowie mehrere weitere Yoga-Lehrer, gegen die Vorwürfe erhoben worden waren. Andere Lehrer kündigten laut Darstellung in Presseartikeln, weil ihre Hoffnungen auf Aufklärung mit entsprechenden Konsequenzen enttäuscht wurden. Allerdings gibt es bei Tripadvisor auch aus dem Jahr 2013 datierende Erfahrungsberichte, nach denen "fast ausnahmslos alle Lehrer" bei AGAMA Sexualtäter seien, die sich in diesem Zusammenhang der NLP-Techniken bedienten; es ist auch von "Gehirnwäsche" bei Schülerinnen die Rede.[3]

Das Zentrum wird inzwischen von Ananda Maha geleitet, einer Lebensabschnittspartnerin von Vivekananda.

Anderssprachige Psiram-Artikel

Weblinks

"The senior male teachers are, almost without exception, sexual predators who think nothing of using NLP techniques to seduce young (and often vulnerable) women into their rarely cold beds. Sure, you will learn a lot of interesting facts about yoga and you will be inspired to imprve your yoga practice and change your lifestyle for a healthier one, but if you are a woman (or a "Shakti" as they like to say at Agama) expect to undergo an ongoing regime of brainwashing."

Quellennachweise

  1. https://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g303907-d3654061-r168861961-Agama_Yoga-Ko_Pha_Ngan_Surat_Thani_Province.html
  2. https://medium.com/@bescofield/women-accuse-agama-yoga-founder-swami-vivekananda-saraswati-of-sexual-assault-28baf12c781e
  3. https://kohphangannews.org/high-alert/