AC Blue Planet GmbH

Aus Psiram
(Weitergeleitet von Vita Chip)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ac blue planet GmbH aus dem deutschen Konstanz[1] ist ein Anbieter von Scharlatanerieprodukten auf dem Esoterikmarkt und dem Markt für so genannte Elektrosmog-Schutzprodukte. Geschäftsführer sind Alois Grüter und Peter Andres. In der Schweiz existiert eine ac blue planet Aktiengesellschaft (vormals AC Handels AG).[2]

Fragwürdige Produkte der AC Blue Planet werden unter anderem im Internet von Michael Vogt sowie bei TimeToDo beworben.[3][4] Um den Produkten zu einem Anschein von Wirksamkeit zu verhelfen, werden im Internet wertlose Gutachten zu den Produkten verbreitet.

Produkte

Die Ac Blue Planet GmbH bietet so genannte "Biotransmitter" unter dem Handelsnamen Vita-Chip an, die zwischen 137 und 317 Euro kosten. Diese Produkte sollen ausschließlich positive Eigenschaften haben. So sollen diese alleine durch ihre räumliche Anwesenheit auf Grund eines nicht plausibel erläuterten Wirkprinzips zu einer "Harmonisierung" von Elektrosmog, Lebensmitteln, Getränken und Räumlichkeiten führen. Um ihre angebliche Wirkung zu entfalten, sollen die Vita Chips einfach auf Gegenstände geklebt oder in diese verbracht werden, die "entstört" werden sollen und von denen eine "Störung" vermutet wird. Aus Sicht der Anbieter soll die gemeinte "Harmonisierung" durch die Anwesenheit von "gespeicherten Frequenzen", wissenschaftlich unbekannten Skalarwellen sowie Signalen und "Informationen" auf einer "submolekularen Ebene" bedingt sein. Zum Vita Chip behauptet der Anbieter:

Unser Bio-Transmitter, der Vita Chip, besteht aus verschiedenen Mineralkristallen und Magnetit, eingebettet in das Trägermaterial aus Recycling Kunststoff. Je nach Anwendung und Einsatzbereich variiert die Zusammensetzung der Kristalle und die Programmierung des Magnetit. So entsteht ein hochkomplexes Instrument, das spezielle Störschwingungen transformiert und mit den entsprechenden Gegenschwingungen harmonisiert. Die Schwingungen treten mit dem menschlichen Körper in Resonanz, für mehr Vitalität und Harmonie.

Zum Vita Chip E heißt es in der Werbung:

Material: Der vita chip besteht aus recyceltem PVC als Trägermaterial, reinste Mineralien in der Urform sind eingearbeitet, sowie Mangnetit, welches mit Bioresonanz informiert wurde. Der Vita Chip E harmonisiert die negative und gesundheitsschädliche Strahlung von Elektrosmog [...] Der Vita Chip ist ein Gesundheitschip der mit Hilfe von Skalarwellen negative Energien harmonisiert. Dies trägt zu einer deutlich spürbaren und erfahrbaren Verbesserung der Vitalität und Lebensqualität bei.

Entwickelt seien die Produkte in der Schweiz mit einer nicht näher erläuterten "Technik für die Raumfahrt".

Zum Vita Chip wird ein wissenschaftlich wertloses Gutachten des Betriebswirtschaftlers Wulf Dietrich Rose der Birminghamer Firma Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung Ltd. (IGEF) verbreitet. Laut Rose sollen die

Ergebnisse der biophysikalischen Untersuchung durch das IGEF Prüf- und Forschungslabor bestätigen, dass sich die Verwendung des Vita Chip förderlich auf Herz-Kreislaufprozesse und das vegetative Nervensystem auswirkt und als Schutzmaßnahme bei hochfrequenter elektromagnetischer Strahlenbelastung geeignet ist.[5]

Ein Wolfgang Möbius aus D-04838 Jesewitz[6] will nachgewiesen haben, dass der Vita Chip feinstoffliche "Röntgen-Werte" beeinflusse. Was die gemeinten Messwerte bedeuten sollen, bleibt völlig unklar. Letztendlich präsentiert die AC Blue GmbH ein ebenso wertloses Schreiben eines ungenannten Autors der Schweizer Vertretung für Imago AuRum-Geräte (Firma KV Kneuss Vitalenergetik GmbH in CH-4435 Niederdorf). Im Schreiben wird jedoch nicht auf den Vita Chip Bezug genommen, sondern auf einen Kly4 Chip (ebenfalls von AC Blue Planet) und das Produkt Handycard. Das Schreiben bezieht sich unter anderem auf Messungen mit dem pseudomedizinischen Imago Aurum-Gerät (Zitat: "In unserem Labor setzen wir die Technologie von Prof. Y. But aus Omsk ein"), die so genannte Aurafotografie (angeblich zur "Hirnstrommessung") und auf persönliche "Eindrücke", die eine ausschließlich positive Wirkung belegen sollen. Bei keinem der angeführten Gutachten und Schreiben findet sich ein Hinweis auf eine kontrollgruppenkontrollierte oder gar verblindete Untersuchungstechnik.

Quellennachweise

  1. ac blue planet GmbH, Hans-Sauerbruch-Straße 13, D-78467 Konstanz
    Lager & Versand, Hafenstraße 9b, D-78345 Moos
  2. ac blue planet AG, Wassergrabe 6, Postfach 81, CH-6210 Sursee
    Claudia Grüter-Huwiler, Alois Grüter
  3. TimeToDo.ch vom 13.12.2013
  4. http://www.youtube.com/watch?v=LYkb03kie_s
  5. http://www.vita-chip.de/media/downloads/IGEF_Zertifikat_vita_chip.pdf
  6. Wolfgang Möbius, Weltewitzer Landstraße 3, D 04838 Jesewitz