Tipping-Methode

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Tipping-Methode (Methode der radikalen Vergebung, Radical Forgiveness) ist eine von der US-amerikanischen Firma Institute for Radical Forgiveness Therapy and Coaching, Inc. in Marietta (Georgia) vermarktete Behandlungsmethode auf dem Psychomarkt. Nach Anbieterinformationen soll es sich dabei um eine "ungewöhnliche Synthese aus psychologischer und spiritueller Arbeit" handeln, die zum Ziel habe, "alten Hass, Rachegedanken und persönliche Verletzungen [...] loszuwerden". Nach Angaben von Colin Tipping, dem Erfinder der Methode, soll diese ursprünglich von einem schamanistischen Vergebungsritual abgeleitet worden sein. Die Methode wird in Seminaren, Vorträgen, Vergebungszeremonien und im Einzel-Coaching angeboten.

Die Tipping-Methode wird auch zur angestrebten Steigerung der Produktivität und zur Besserung des Betriebsklimas als "Quantum Energy Management System" in Unternehmen eingesetzt.[1] In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird sie von der Akademie für Transformation[2] der Heilpraktiker Hina Fruh und Thomas Kiehl-Fruh vermarktet, die für diese Länder die Lizenzrechte hat.

Colin Tipping

Der Lehrer, Buchautor und Hypnotherapeut Colin C. Tipping wurde 1941 in England geboren. 1984 zog er in die USA. Er ist Inhaber der Firmen Institute for Radical Forgiveness Therapy and Coaching, Inc. in Marietta (Georgia) und Quantum Energy Management Consultants aus Atlanta (Georgia) sowie Erfinder des gleichnamigen "Quantum Energy Management System" (QEMS). Tipping ist Autor des Werks Ich vergebe - Der radikale Abschied vom Opferdasein.

Siehe auch

Weblinks

Quellennachweise

  1. siehe www.qemsystem.com
  2. Die Tipping-Methode, Fruh und Kiehl-Fruh GbR, Hina Fruh & Thomas Kiehl-Fruh, Hessenstraße 21, 35410 Hungen