Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anunnaki

9 Byte hinzugefügt, 13:36, 4. Jan. 2011
Historische Bedeutung
==Historische Bedeutung==
[[Image:Mesopotamian_cylinder_seal_impression.jpg|thumb|Sumerisches Rollsiegel mit einer Abbildung der Anunnaki.]]
Als Anunnaki(auch übersetzt als Anunna, Anunnaku, Ananaki und diverse andere in diversen anderen Variationenwiedergegeben) wurden wurde eine Gruppe von Akkadischenakkadischen, Sumerischensumerischen, Assyrischen assyrischen und Babylonischen babylonischen Gottheiten bezeichnet. Die sumerischen Anunna gelten als mythologisches Vorbild der akkadischen Anunnaki, wobei dort die zusätzliche Silbe KI, welche unter anderem die Bedeutung "Erde" oder "Unterwelt" hatte, angehängt wurde. So wurden aus dem sumerischen Ältestenrat der Götter die Götter der Unterwelt<ref>A. Falkenstein: Die Anunna in der sumerischen Überlieferung, AS 16. 1965, S. 127-140; vgl. hierzu auch Dietz-Otto Edzard: Anunna. In: Dietz-Otto-Edzard u.a: Reallexikon der Assyriologie und vorderasiatischen Archäologie (RLA), Bd. 5. S. 37.</ref>
Die Archäologen Jeremy Black und Anthony Green vermuten in den Anunnaki die unteren Götter, die denen des Himmels, den Igigi gegenübergestellt werden.<ref>Black, Jeremy and Green, Anthony: Gods, Demons and Symbols of Ancient Mesopotamia: An Illustrated Dictionary University of Texas Press (Aug 1992) ISBN 978-0292707948 p.106 </ref> Diese Deutung ist jedoch umstritten.
In der Babylonische babylonische Schöpfungsgeschichte, der Enuma Elish, bricht ein Bürgerkrieg unter den Göttern aus. Unter den Anunnaki erhebt sich der junge Gott Marduk und erschlägt die Führerin der Anunnaki, den Seedrachen Tiamat und den Herrführer Kingu, der die Tafeln des Schicksals trug und wurde so Herr des Pantheons. Unter seiner Herrschaft wurden die Menschen erschaffen , die Last der Arbeit zu tragen. Marduk teilte die Anunnaki nach ihrem Status, dreihundert in den Himmel, dreihundert in die Erde.
In späteren Babylonischen babylonischen Mythen werden die Anunnaki zu Kindern von Anu und Ki, Bruder - und SchwesterngottheitenSchwestergottheiten, selbst wieder die Kinder älterer Götter. In der Hammurabi -Periode wurde Marduk mit dem Planeten Jupiter assoziiert.<ref>Chisholm, Hugh, ed (1911). Encyclopædia Britannica (Eleventh ed.). Cambridge University Press.</ref><ref>Jastrow, Jr., Morris (1911). Aspects of Religious Belief and Practice in Babylonia and Assyria, G.P. Putnam's Sons: New York and London.</ref>
==Esoterische Bedeutung==
8.396
Bearbeitungen

Navigationsmenü