Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
12 Bytes entfernt ,  17:11, 31. Jul. 2018
keine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 1: Zeile 1: −
'''AGAMA''' ist eine [[Yoga|Yoga-Schule]] in Thailand, die von Swami Vivekananda Saraswati aka Narcis Tarcau, einem ehemaliger Anhänger und Schüler des Gurus [[Gregorian Bivolaru]] in Thailand (Ko Phangan) gegründet wurde. Berichte bei Tripadvisor<ref>https://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g303907-d3654061-r168861961-Agama_Yoga-Ko_Pha_Ngan_Surat_Thani_Province.html </ref> und die Eigenwerbung für [[Tantra]] ("Learn skills to develop deeper, longer orgasms") legen nahe, dass der Fokus weniger bei Spiritualität und mehr beim Körper liegt.  
+
'''AGAMA''' ist eine [[Yoga|Yoga-Schule]] in Thailand (Ko Phangan), die von Swami Vivekananda Saraswati aka Narcis Tarcau, einem ehemaliger Anhänger und Schüler des Gurus [[Gregorian Bivolaru]] gegründet wurde. Berichte bei Tripadvisor<ref>https://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g303907-d3654061-r168861961-Agama_Yoga-Ko_Pha_Ngan_Surat_Thani_Province.html </ref> und die Eigenwerbung für [[Tantra]] ("Learn skills to develop deeper, longer orgasms") legen nahe, dass der Fokus weniger bei Spiritualität und mehr beim Körper liegt.  
    
Im Juli 2018 wurden in Thailand von 31 Frauen öffentlich Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe erhoben<ref>https://medium.com/@bescofield/women-accuse-agama-yoga-founder-swami-vivekananda-saraswati-of-sexual-assault-28baf12c781e</ref>. In der Folge flüchtete der Leiter Vivekananda sowie mehrere weitere Yoga-Lehrer, gegen die Vorwürfe erhoben worden waren. Andere Lehrer kündigten, laut Darstellung der Presseartikel, weil ihre Hoffnungen auf Aufklärung mit entsprechenden Konsequenzen enttäuscht wurden.
 
Im Juli 2018 wurden in Thailand von 31 Frauen öffentlich Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe erhoben<ref>https://medium.com/@bescofield/women-accuse-agama-yoga-founder-swami-vivekananda-saraswati-of-sexual-assault-28baf12c781e</ref>. In der Folge flüchtete der Leiter Vivekananda sowie mehrere weitere Yoga-Lehrer, gegen die Vorwürfe erhoben worden waren. Andere Lehrer kündigten, laut Darstellung der Presseartikel, weil ihre Hoffnungen auf Aufklärung mit entsprechenden Konsequenzen enttäuscht wurden.
812

Bearbeitungen

Navigationsmenü