Rudolf Zölde

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rudolf Zölde (Bild: RZ-Innovatec.com)

Rudolf Zölde (geb. 1927) ist ein deutscher Erfinder mit aktuellem Wohnort in Torrox Costa (nahe Malaga / Spanien). Zur Biographie und zum beruflichen Werdegang von Zölde ist wenig bekannt. In Karlsruhe soll Zölde in der Reparaturabteilung der Firma Rohde & Schwarz als Elektroniker gearbeitet und dort Oszilloskope repariert haben.

Zölde ist Erfinder eines physikalisch unmöglichen Leistungsverdopplers ("LV") für elektrische Energie, der von ihm auch Leistungsmultiplikator genannt wird. Wie in der Szene üblich werden von Zölde keine fertigen Geräte zur Leistungsvervielfachung angeboten, sondern nur Lizenzen zur Vermarktung. Außerdem bittet der Rentner Zölde um Spenden.

Zur Energiequelle für seine Perpetua Mobilia macht Zölde keine konkrete Angabe. Aus dem Kreis der Freie Energie-Szene wurde vermutet, dass Zölde so genannte Raumenergie nutze.

Informationen und Werbung von Zölde finden sich auf den Webseiten einer RZ-Innovatec (rz-innovatec.com). Da im Impressum keine weiteren Angaben aufgeführt werden, muss offen bleiben, ob es sich um eine angemeldete Firma in Deutschland oder Spanien handelt. Eine Internetrecherche führt nur zu einer privaten Adresse in Calp (Calpe)/Spanien.[1]

Auf Beachtung stießen die Erfindungen bislang nur bei Lesern der Veröffentlichungen des Jupiter-Verlags von Adolf Schneider. So trat Zölde 2012 auf einer Veranstaltung von Schneider auf, um dort seine Erfindung vorzustellen. Auf der Veranstaltung gab der Erfinder bekannt, dass sich seine Leistungsverdoppler auch hintereinanderschalten ließen. Bei Verwendung von vier seiner Geräte sei ein "Wirkungsgrad" von 800% erreichbar. Um Leistungen im Bereich von 1 Megawatt zu erzielen (1000 Kilowatt), reiche ein Geräteaufbau aus, der auf einem Tisch Platz finde.[2]

Zwei Patentanmeldungen und drei Gebrauchsmuster von Zölde sind bereits seit vielen Jahren erloschen. Keine dieser Anmeldungen bezog sich auf seine Erfindung einer angeblichen Leistungsvervielfachung elektrischer Energie.

Leistungsverdoppler nach Zölde

Leistungsverdoppler RZQ-X2

Zöldes Erfindung, der Leistungsverdoppler ("LV"), soll in der Lage sein, eine elektrische Gleichstromleistung zu vervielfachen. Das genaue Funktionsprinzip wird von Zölde zur Vermarktung geheim gehalten.

RZ CAR

RZ CAR

Unter der Bezeichnung RZ CAR zeigt Zölde auf seinen Webseiten auch unverkäufliche Geräte vor, die zwischen einer Autobatterie und einen Elektromotor geschaltet werden und dabei den Stromverbrauch von Elektroautos stark erniedrigen sollen. So soll es möglich sein, mit seinem System "tausende Kilometer" mit einer einzigen Batterieladung zurückzulegen. Bei Ankunft sei die Batterie sogar wieder voll geladen, da während der Fahrt eine von zwei Batteriebänken benutzt und die jeweils ungenutzte Batteriebank mit dem Leistungsvervielfacher durch die Nutzbatterie aufgeladen werde, was aus dem ganzen System eine Art Perpetuum Mobile macht.

Wundergerät AC 203

AC 203 - Prinzip

Das AC 203 ist ein weiteres unverkäuflichen und physikalisch unmögliches Produkt von Zölde, welches für private Haushalte gedacht ist. Der Besitzer eines AC 203 nimmt dabei Strom aus dem öffentlichen Stromnetz auf, vervielfacht die Leistung und speist sie sofort wieder ein. In der Bilanz ergebe sich so eine Nettoeinspeisung ins Stromnetz, die von den Netzbetreibern (die selbst von der Technik nichts wissen und daher nicht nutzen können) vergütet werden soll. Anstatt also für den eigenen Strom zu zahlen, erhalte man eine Einspeisevergütung und könne gleichzeitig Strom verbrauchen. Und je mehr Strom man verbrauche, desto stärker erhöhe sich die Einspeisevergütung.

Aufwärtswandler

Aufwärtswandler (Hochsetzsteller) sind aktive elektronische Schaltungen, die verlustbehaftet und unter Energieverbrauch Gleichspannungen vervielfältigen können (Beispiele: tragbare, batteriebetriebene Elektroschocker oder batteriebetriebene Geigerzähler mit Hochspannung im Kilovoltbereich). Die Ausgangsleistung bleibt dabei stets unter der Eingangsleistung und es ergibt sich als Zeichen der unvermeidlichen Verluste eine Erwärmung der entsprechenden Geräte. Wechselspannungen können durch Transformatoren beliebig herauf- oder herabgesetzt werden. Auch hierbei kommt es zu unvermeidlichen Leistungsverlusten.

Prinzipiell lassen sich mit elektronischen Schaltungen problemlos kurzzeitige Leistungsabgaben realisieren, die vorübergehend die elektrische Eingangsleistung übersteigen. Das Produkt aus Leistung und Zeit (als elektrische Arbeit) kann jedoch nicht erhöht werden. Es gilt der Energieerhaltungssatz der Physik.

Patentanmeldungen und Gebrauchsmuster auf den Namen Rudolf Zölde

  • DE000003712487A1 Patentanmeldung mit Offenlegung 1988, Verfahren 1990 ohne Erteilung eines Patents erloschen. Mittel zur Vernichtung von Insekten, wie z.B. Ameisen, Termiten, Schaben, Vespen, Hausbock u.a. Erfinder: Zölde, Rudolf, 76229 Karlsruhe. Zitat: "Es geht darum, ein wirklich giftfreies Insektenvernichtungsmittel anzugeben, das von vornherein jegliche Gefahr für Mensch und Haustier ausschließt. Das Mittel ist eine Mischung aus ausschließlich nicht toxischen, normal als Nahrungsmittel geeigneten Bestandteilen, wobei Hauptbestandteil eine nach der Aufnahme als Nahrung Gas entwickelnde Substanz, beispielsweise Hefe, ist."
  • DE000004313827A1 Patentanmeldung mit Offenlegung 1994, Verfahren 2000 ohne Erteilung eines Patents erloschen. Thermostromgenerator. Erfinder: Zölde, Rudolf, 77855 Achern. Zitat: "Thermospannung E = Elektromotorische Kraft (EMK) ist die Spannung, die vom Thermostromgenerator erzeugt wird, solange kein Strom entnommen wird. Bei Stromentnahme ist die tatsächlich vorhandene Klemmenspannung U um den inneren Spannungsverlust kleiner als die EMK.$A Die gewonnene elektrische Energie wird nach der folgenden Formel genutzt: $F1 Für die Erzeugung der erforderlichen Wärmeenergie zum Betrieb der Thermostromgeneratoren sind nahezu alle Brennstoffe und Wärmespender verwendbar. In Kernkraftwerken sind Thermostromgeneratoren als sicherste und einfachste Energiewandler einsetzbar.$A Thermostromgeneratoren haben keine beweglichen Teile, eine lange Betriebsdauer und sind wartungsfrei.$A Fig. 12, zeigt einen Ausschnitt einer Thermosäule.$A T = Träger: Leichtmetall, auch andere, sehr niederohmige Materialien.$A V = NiCu/NiCr-Verbund. Erstarrte Kontaktmasse (Kontaktfläche), nach erfolgtem Druckguß. Die Kontaktflächen wählt man viel größer als den Querschnitt des Trägers.$A Vr = Träger/NiCr-Verbund.$A Vu = Träger/NiCu-Verbund.$A Is = Isolier + Trennscheiben, z. B. Keramik."
  • DE000009108799U1 Gebrauchsmuster von 1991, Schutzrecht 1998 erloschen. Gerät für Stern-Dreieck-Anlassen von Drehstrommotoren mit Halbleiter als Schalter und mit automatischer Stern-Dreieck-Schaltung. Erfinder: Zölde, Rudolf, 77887 Sasbachwalden.
  • DE000009111451U1 Gebrauchsmuster von 1991, Schutzrecht 1995 erloschen. Thermostromgenerator. Erfinder: Zölde, Rudolf, 76229 Karlsruhe.
  • DE000009205550U1 Gebrauchsmuster von 1992, Schutzrecht 1996 erloschen. Thermostromgenerator. Erfinder: Zölde, Rudolf, 76229 Karlsruhe.

Quellennachweise

  1. Zitat: Rudolf Zölde @ 25. Nov 2013 09:42
    Erneuerbare Energien
    Die reale elektrische Leistungsverstärkung.
    Die elektrische Leistungsverstärkung (Watt), physikalisch unmöglich, dennoch mit intelligente Konzepte umgangen, ist eine revolutionäre Weltneuheit im Bereich erneuerbare Energien allgemein entstanden, insbesondere als effiziente Energienutzung der Elektromobilität und Photovoltaik. Ein Leistungsgewinn entsteht durch die Spannungserhöhung am Ausgang des Leistungsverstärkers bei gleichbleibendem Stromwert.
    Der Energieerhaltungssatz bleibt erhalten. Die Anwendung als Mikrochip bis Megawatt für jede Stromquelle geeignet wie Batterien, Photovoltaik, Windkraftanlagen, Brennstoffzellen und ist für die Allgemeinheit von besonderem Wert.
    INNOVATIVE TECHNOLOGIEN - RZ-IT
    Rudolf Zölde
    Tel./Fax: +34 965832368
    Mobil: +34 600211643
    03170 Calp, Spanien
    rz.energie@gmail.com
    www.rz-innovatec.com
    INNOVATIVE TECHNOLOGIEN
    Rudolf Zölde
    03710 Calpe – Spanien
    Tel: +34 672700395
    InterFAX: +34 945020922
    Mobile: +34 600211643
    http://www.thermogen.ws24.cc
  2. borderlands.de/net_pdf/NET0712S4-17.pdf