Reinhold Voll

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reinhold Voll

Reinhold Voll (17. Februar 1909, Berlin - 12. Februar 1989, Plochingen) war ein deutscher Arzt und Erfinder der Elektroakupunktur nach Voll (EAV), die der Pseudomedizin zuzuordnen ist.

Kurzbiografie

Voll studierte zunächst Architektur, gab aber sein Studium wieder auf, um stattdessen Humanmedizin zu studieren. Als Arzt soll sich Voll für die Akupunktur interessiert haben. Er zog später nach Plochingen, um dort als Hausarzt zu arbeiten.

Erfindung der Elektroakupunktur nach Voll (EAV)

1958 erfand Voll seine Elektroakupunktur - ein Verfahren, bei dem auf der Hautoberfläche elektrische Widerstandsmessungen vorgenommen und nach einer eigenen Lehre als "elektrodermale Aktivität" interpretiert werden. Die Messungen werden dabei an bestimmten Hautarealen vorgenommen, die sich auf den von der Akupunktur her bekannten Meridianen befinden.

Werke und Veröffentlichungen von Voll

  • Indikationsliste der Nosoden, Staufen Pharma (1999)
  • Die Meßpunkte der EAV an Händen und Füßen, ML-Verlag Uelzen
  • Kopfherde - Diagnostik und Therapie mittels Elektroakupunktur und Medikamententestung, ML-Verlag Uelzen
  • Topographische Lage der Messpunkte der EAV, ML-Verlag, Uelzen, 4. Auflage 1980
  • Die 850 EAV-Messpunkte auf den Meridianen und Gefäßen einschließlich Sekundärgefäßen

Siehe auch

Weblinks