Mirzakarim Norbekov

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norbekov

Mirzakarim Sanakulovich Norbekov (Мирзакарим Санакулович Норбеков; geb. 17. November 1957) ist ein russischer Wunderheiler, Buchautor und Träger diverser umstrittener akademischer Titel; er ist usbekischer Herkunft. Norbekov erfand ein alternativmedizinisches Lehrsystem, das vor allem in Russland verbreitet ist, sich aber ebenfalls in westliche Länder ausbreitet und auch in Deutschland anzutreffen ist. Er ist Autor einiger Bestsellerwerke zu seiner Lehre und Präsident eines 1998 gegründeten eigenen "Institut für Selbstheilung des Menschen" in Moskau.

Auf den Webseiten von Norbekov ist zu lesen, dass es 200 Niederlassungen in Russland sowie in 27 weiteren Ländern (darunter Großbritannien, Deutschland, Italien, Griechenland, Neuseeland, Israel, Kanada und den USA) gebe.

Im Eigenverständnis sieht sich Norbekov als Wissenschaftler, Sufi-Meister, Schriftsteller, Künstler, Komponist und Filmregisseur. Eine Ausbildung im Gesundheitsbereich ist jedoch unbekannt. Norbekov behauptet auch, Berater "vieler Machthaber" zu sein und anderen Personen zu Reichtum verholfen zu haben. Diese hätten dann aus Dankbarkeit einen "Club der Reichen" gegründet, dessen Mitgliederzahl ständig wachse.

Das bekannteste Buch Norbekovs ist "Eselsweisheit, Der Schlüssel zum Durchblick, oder wie Sie Ihre Brille loswerden".

Norbekov-System

Norbekov2.jpg

Kern der Norbekovschen Lehre sind Aufforderungen zum Positiv Denken, kombiniert mit Appellen an die Selbstdisziplin und Elementen der traditionellen Sufi-Medizin. Anwendern seiner Methode wird beigebracht, sich durch Suggestion und Atemübungen glücklich, schwungvoll und kräftig zu fühlen. Durchgeführt werden gymnastische Übungen. Weitere Manöver sind ein "Training des Blutkreislaufsystems" und eine ideomotorische gynäkologisch-urologische Automassage. Ziel sei es durch Visualisierungen einen "Octave-Zustand" zu erreichen.

Behauptungen zu Wunderheilungen

Seine Wunderheilerfähigkeiten bezieht Norbekov auf eine angebliche, durch Ärzte diagnostizierte "unheilbare Krankheit" in seiner Jugendzeit, die er aber aus eigener Kraft überwunden habe. Ursprünglich habe er es als Kaufmann zum Millionär gebracht, dann aber festgestellt, dass er "in sich die Kraft habe, dem Streben nach materiellen Werten ein Ende zu setzen", um sich der Heilung Kranker zu widmen.

Norbekov verbreitet in seinen Werken, in Vorträgen und im Internet, dass Befolger seiner Lehre mit 95%iger Wahrscheinlichkeit mit wundersamen Heilwirkungen ohne Einsatz von Arzneimitteln oder der Chirurgie rechnen können. Am bekanntesten sind die Übungen zur Korrektur einer Weit- oder Kurzsichtigkeit, die innerhalb von wenigen Tagen dazu führen sollen, dass Brillenträger keine Brille mehr benötigten. Wer die Übungen wie vorgeschrieben befolge, könne pro Tag mit einer Besserung von 0,25 Dioptrien rechnen. Nach vier oder fünf Tagen sei eine Korrektur von einer Dioptrie erreicht. Gleichzeitig behauptet Norbekov auch, dass seine Methode beim Grünen Star (Glaukom) sowie dem Grauen Star wirksam sei und zur vollständigen Heilung führe. Weitere medizinische Wunder betreffen eine völlige Entfernung von Narben und eine "Verjüngung der Haut".

Um mit gesetzlichen Vorschriften nicht in Konflikt zu kommen, ist zu erfahren, dass seine Lehre keine Heilmethode sei, sondern eine reine Lehrmethode. Zitat Norbekov: Das ist eine Lehr- und keine Heilmethode. Wir heilen keine Krankheiten, wir bringen den Leuten jeder Altersgruppe bei, selbständig, ohne Medikamente und äußere Hilfe, durch die eigene Kraft und den eigenen Willen, die inneren Reserven des Körpers zu nutzen, um ihre Gesundheit zurück zu gewinnen und den Prozess zur Verjüngung des ganzen Organismus zu starten. Die Übungen spielen keine so große Rolle. Die wichtigste Technik, die man sich aneignen muss, ist die innere Einstellung auf Erfolg.

Behauptungen zu roten Blutkörperchen und Enzymen

In eigenen Büchern verbreitet Norbekov, dass er sich als erster Mensch mit dem wissenschaftlich gut bekannten Enzym Acetycholinesterase in roten Blutkörperchen befasst habe.

Umstrittene Titel

Norbekov3.jpg
Norbekov5.jpg

Norbekov wird mit einer Vielzahl akademischer und weiterer Titel in Zusammenhang gebracht. So sei er Doktor der Psychologie, der Pädagogik und der Medizinphilosophie und Professor und Mitglied bzw. korrespondierendes Mitglied mehrerer russischer und ausländischer Akademien der Wissenschaften. Seine Selbstbezeichnung als "Akademiker" soll sich offenbar auf eine Mitgliedschaft in der Russischen Akademie der Wissenschaften beziehen. Er ist aber nicht dort Mitglied, sondern in der privaten Einrichtung Russischen Akademie der Naturwissenschaften (РАЕН). Laut russischen Quellen gibt es in Russland den Titel "Doktor der Medizinphilosophie" nicht und sämtliche akademische Titel sind fraglich.[1] Ursprünglich auf der Homepage zu findende Zertifikate und Diplome wurden inzwischen entfernt, sind aber noch im Google-Cache zu sehen. Des Weiteren gibt er an, Mitglied in einer International Academy of Authors of Scientific Inventions zu sein.

Werke

  • Mirsakarim Norbekov: "Wie findet man ohne großen Aufwand eine Million Lösungen", Goldmann Arkana Verlag

Quellenangaben

  1. http://www.k-istine.ru/psychocults/psychocults_norbekov-1.htm