Johanne Liesegang

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johanne Liesegang (Youtube, 2020)

Johanne Liesegang (geb. 1966, auch Tara Johanne Liesegang) ist eine deutsche Geistheilerin und Auraleserin aus Köln[1], und bezeichnet sich als "Seelenflüsterin". Zum beruflichen Werdegang ist von ihr zu erfahren, dass sie von 1987 bis 1991 Herausgeberin der Zeitschrift Lichtnetz Köln war und die Seminar- und Messeorganisation Lichtnetz-Seminar-Service geleitet hat.

Zur Zeit der COVID-19-Pandemie durch das Coronavirus SARS-2 CoV-2 rief sie 2020 in Köln zu Demonstrationen gegen staatliche Massnahmen gegen die Ausbreitung des SARS-CoV-2 Virus auf (siehe Hygienedemo).[2] Liesegang agiert auch als Impfgegnerin und ruft dazu auf keine Krankenhäuser aufzusuchen, da dort tödliche Medikamente verabreicht würden. Sie betreibt auch einen Youtube-Kanal. Liesegang war in der Vergangenheit bei der 2012 gegründeten Initiative Aufbruch Gold Rot Schwarz als Ansprechpartnerin der Regionalgruppe Köln aktiv. Das Projekt hatte Verbindungen in die Reichsbürgerszene und stellte die Souveränität der Bundesrepublik in Frage. Auf der betriebenen Webseite wurde behauptet, dass es umstritten sei, ob das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland überhaupt gültig sei. Liesegang war auch Befüworterin des kölner "Klagemauer"-Projekts von Walter Hermann[3].

Quellennachweise

  1. https://initia-coaching.jimdofree.com/about/
  2. https://www.koelngegenrechts.org/2020/04/rechtsextreme-versuchen-in-koeln-anti-corona-proteste-zu-organisieren/
  3. https://www.hagalil.com/2016/11/koelner-klagemauer-2/