Halleluja-Diät

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erfinder George Malkmus

Die Halleluja-Diät (auch Jesus-Diät, Diät des Schöpfers, engl: Hallelujah Diet oder auch Hallelujah Diet and Lifestyle oder Hallelujah Acres Diet) ist eine vegetarische Diät, die sich an einigen ausgesuchten Zitaten aus der christlichen Bibel orientiert. Die Diät wurde von einem Reverend George Malkmus (geb. 1934) und seiner Frau Rhonda Jean in den siebziger Jahren als Weiterentwicklung einer Diätempfehlung eines Pastors Lester Roloff erfunden und spielt eher in den USA eine Rolle.

Die Halleluja-Diät wird von Befürwortern auch als Form einer Krebsdiät gesehen, die bei Krebserkrankungen heilsam sei. Dazu fehlen jedoch wissenschaftliche Belege völlig. Malkmus selbst glaubt, eine eigene Krebserkrankung (Dickdarmkrebs) und andere schwere gesundheitliche Probleme besiegt zu haben, indem er biblische Prinzipien einer gesunden Lebensweise sowie seine Diät befolgte. Ob Malkmus jedoch tatsächlich Dickdarmkrebs hatte, wird wohl nie geklärt werden können, da er selbst in Zeitungsinterviews zugab, nie eine entsprechende ärztliche Diagnose erfahren, sondern sich auf Vermutungen von "Ernährungsberatern" und Chiropraktikern verlassen zu haben. Eine Biopsie (Gewebeprobe) sei auch nie entnommen worden: "We never had any biopsies to prove this...We don't know it was malignant. We know there was a tumor. We know there was bleeding."

Die Diät und der Halleluja-business

Typisches "Halleluja"-Produkt: Gerstengrassaft

Die Halleluja-Diät ist eine Ernährungsempfehlung, die sich an Angaben aus der biblischen Genesis orientiert (Kapitel 1, Vers 29), jedoch anderslautende Angaben in der Genesis (etwa in Kapitel 9) sowie nicht mit der Diät konforme Ernährungsempfehlungen an anderer Stelle in der Bibel ignoriert, insbesondere die Empfehlung, auch Fleisch zu konsumieren.[1][2][3][4]

Empfohlen wird vor allem Rohkost (85%), Fruchtsäfte, destilliertes Wasser. Nur 15% der Nahrung darf gekocht sein. Hinzu kommt die Empfehlung Gerstengras-Produkte (z.B. Barley Mix) einzunehmen, die bei darauf spezialisierten Halleluja-Diät-Anbietern erhältlich sind. Hinzu kommen auch Produkte wie "Manna" (125 Dollar für 240 ml) sowie weitere Nahrungsergänzungsmittel in Tablettenform.

Den Anwendern wird auferlegt, sich körperlich zu betätigen, Aktivitäts-Pausen einzuhalten, in der Sonne "zu baden" und "Entschlackungen" durchzuführen.

Weblinks

Quellennachweise

  1. Mose 9,3: "Alles was sich regt und lebt, das sei eure Speise."
  2. Apostelgeschichte des Lukas: Apg 10,13 "allerlei vierfüßige und kriechende Tiere der Erde und Vögel des Himmels. Und es geschah eine Stimme zu ihm: Steh auf, Petrus, schlachte und iß!"
  3. Paulus, 1. Kor 10,25: "Alles, was auf dem Fleischmarkt verkauft wird, das esst, und forscht nicht nach, damit ihr das Gewissen nicht beschwert."
  4. Römer 14,2-3: "Wer aber schwach ist, der isst kein Fleisch."