Gletschermilch

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typisches Produkt

Gletschermilch bezeichnet das grau oder weiß getrübte Abflusswasser eines Gletschers. Die Trübung entsteht dabei durch fein zerriebenes Gesteinsmaterial (Gletschermehl) im Wasser. Abhängig vom Ausgangsgestein ist die Zusammensetzung von Gletschermilch unterschiedlich und reicht von kalkhaltigem Material, Dolomit bis zu silikatischem. Im alternativmedizinischen Bereich wird Gletschermilch in Pulverform als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben. Sie soll gegen Übersäuerung, Mineralienmangel, bei Magen-Darmbeschwerden, Neurodermitis und Haarausfall helfen sowie zur "allgemeinen Stärkung der Lebenskraft" gut sein. Wissenschaftliche Belege für diese Behauptungen gibt es keine.

Gletschermilch wird vor allem in der Schweiz und zunehmend auch in Deutschland vertrieben. 100 Gramm des Gesteinspulvers kosten ca. 25 Euro.[1]

Siehe auch

Quellenverzeichnis

  1. http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/gletschermilch-pulver-300-g-adana-pharma-gmbh-pzn-8838688.html