Gerd Zesar

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Gerd Zesar (13. Juli 1952 - 15. Februar 2014) war ein deutscher Unternehmer, Atlasprofilax-Therapeut, Verschwörungstheoretiker und Mobilfunkgegner aus Köln. Er war zudem Mitglied im Vorstand der Internationalen Gesellschaft für interdisziplinäre Wissenschaft e.V.

Zesar war weder Arzt noch Heilpraktiker, betrieb aber eine Atlasprofilax-Praxis, die er auch "Institut für Biomechanik" nannte. Eine von ihm erfundene Variante der Biomechanischen Stimulation BMS namens "Biomechanische Stimulation nach Zesar" (auch "BMS nach Zesar/Junker", "Biokybernetische Stimulation nach Gabi Junker und Gerd Zesar" oder ähnlich genannt) wird nach seinem Tod von seiner früheren Mitarbeiterin Gabi Junker aus Dahlem in der Eifel angeboten. Bei der Methode werden die Muskeln mechanisch mit Frequenzen zwischen 5 Hz und 35 Hz stimuliert, wozu Geräte der Firma bestvibe-systems aus Trier benutzt werden.

In Interviews gab Zesar an, Elektrosmog-geschädigt zu sein und daher nachts stets unterhalb des Erdbodens in einem Kellerraum schlafen zu müssen.