Energiedraht

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Energiedraht.jpg

Der Energiedraht ist eine Erfindung des Esoterik-Händlers Wolfgang Utz aus Mainburg in Bayern. Es handelt sich um zwei gewöhnliche isolierte Kupferdrähte von rund 20 cm Länge, die verdrillt sind und durch einen Kunststoffschlauch (Schrumpfschlauch) zusammengehalten werden. Das Gebilde wird auch als DRA bezeichnet und soll Wundereigenschaften haben. Vor allem eigne es sich zur Trocknung feuchter Mauern. Eine Packung mit drei Stück kostet 43,50 EUR.

Behauptete Wunderwirkungen

  • Mauertrocknung. Aufsteigende Feuchtigkeit werde nach Aussage des Erfinders durch "positive Ionen im Mauerwerk" verursacht. Der DRA, so Utz, "macht negative Ionen, die das Wasser wieder nach unten drücken". Für ein ganzes Haus benötige man "ungefähr 7 Pakete".
  • Beseitigen schlechter Gerüche in Kleiderschrank, Kühlschrank, Abfalleiner und Toilette
  • Wasserbelebung durch "starke Rechtsdrehung"
  • Einsparen von Waschmittel
  • Beschleunigen des Wachstums von Gemüse
  • Blumen entwickeln mehr Blüten und blühen länger.
  • "Korrigieren von Störzonen" bei Obstbäumen
  • Vertreiben von Ameisen
  • "Beschleunigung von Heilprozessen am Körper"
  • Benzin sparen. Dazu müsse der Draht am Tank oder an der Benzinleitung angebracht werden.
  • Automotoren laufen ruhiger, springen besser an, und das Auto beschleunigt besser.