ColorBox12

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
ColorBox12 System
ColorBox12.jpg

ColorBox12 (auch Vieva ColorBox12, CB12 oder Omega-Energetics 4) ist ein in der Medizin unbekanntes Wellnessprodukt, welches nach dem Binaural Beats - Prinzip funktionieren soll. Anbieter ist die Schweizer Salusmed AG[1], die an der Anschrift der Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SfGU) von Andreas Hefel firmiert sowie die Vieva Swiss AG[2] von Knut Groth, die zuvor ColorBox12 AG hiess. Das Gerät soll menschliche Entspannung, Schlaf und Regeneration fördern, heißt es in der Werbung. Zur Glaubhaftmachung wird auf EEG-Messungen an der Universität Mainz (Diana Henz) verwiesen, sowie auf die Herzfrequenzvariabilität.

Das Gerät wird auch dazu genutzt bei Kunden einen sogenannten persönlichen Nährstoff-Ergänzungsbedarf zu suggerieren und dann sogleich am gleichen Ort entsprechende Nahrungsergänzungsmittel anzubieten. Auch werden kostenpflichtige Kurse zum Colorbox12-Coach angeboten. Explizit werden den Kunden Produkte mit dem Namen "MyProvisan®Sun Mikronährstoffmischung" der Firma Hepart AG angeboten.

Zum baugleichen Omega Energetics Gerät heißt es:

..Die Grundlagen für diese hochmoderne und leistungsfähige Strategie wurde durch die Forschungen von Hans Cousto zur Kosmischen Oktave, den Arbeiten des Medizin-Ethnologen Christian Appelt sowie den medizinischen und mikrobiologischen Forschungen von James L. Oschman, Ross W. Adey sowie durch die Psychosomatik von Rüdiger Dahlke im Wesentlichen gelegt..

Behauptetes Funktionsprinzip

Ein genaues Funktionsprinzip wird - typisch für derartige Produkte - nicht veröffentlicht. Angaben zu einem möglichen Funktionsprinzip lassen sich nur aus der Werbung ableiten. Die Rede ist von einer Mess-Sonde und einer Frequenzanalyse erhobener Daten. Vermutlich wird die Herzfrequenz gemessen und eine Software berechnet die Herzfrequenzvariabilität und im Anschluss individuelle Töne nach einem proprietären und geheim gehaltenen Prinzip zur Ermittlung individueller Bio12Code-Frequenzen. Zum Omega Energetics Gerät[3] heißt es hingegen geheimnisvoll:

..Das System beinhaltet weiterhin modernste nichtlineare Analysemodi über mathematische Rauschanalysen des Computers in Wechselwirkung mit dem elektromagnetischen Feld des Anwenders...

Bei diesem Gerät kommt aber auch ein "externe USB- Sonde" (USB-Fühler) zum Einsatz, die nahe am elektromagnetischen Feld des Patienten positioniert werden soll.

Über Kopfhörer werden 12 Töne angeboten, die zu einem wissenschaftlich unbekannten Bio12-Code gehören sollen. Angeblich soll das Hören dieser Töne tief in die Modulation des Stoffwechsels aktiv eingreifen können. In der Werbung wird angegeben, dass Kunden sich die Töne täglich etwa 15–20 Minuten anhören sollen.

Wie bei einigen analogen Scharlatanerieprodukten, soll der Anwender eine Internetverbindung des Geräts erlauben, die nicht offen erklärte Daten mit einer Geräte-ID (oder Benutzer-ID) zu einem nicht genau genannten Server sendet. Bei einigen dieser analogen Geräte werden die Daten dazu genutzt, reproduzierbare Ergebnisse vorzutäuschen.

Quellennachweise

  1. SALUSMED AG, Postfach 36, CH-8267 Berlingen
  2. Vieva Swiss AG, Esslenstrasse 3, CH-8280 Kreuzlingen
    Telefon: +41 (0)71 666 83 40
    Handelsregister des Kantons Thurgau-Hauptregister Firmennummer: CHE-114.027.425
  3. Omega Energetics, Audio-Balance! Swiss
    Karin Jasmin Batliner
    Langmattweg 12, CH-5507 Mellingen AG, audio-balance.ch
    Webdesign: "Sirius": Christian Appelt, Ayumi Folkwang, Karin Jasmin Batliner.
    Produkt: Die Quellcode-Rechte der Produkte Audio-Balance!, Genesis-Alpha, Ω Omega-Energetics und Colorbox12 liegen zu 100% bei Audio-Balance! Swiss, Langmattweg 12, 5507 Mellingen AG und Christian Appelt, 58135 Hagen, Silscheder Straße 29.