Amygdala Retraining

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashok Gupta

Das Amygdala Retraining (auch Amygdala Retraining nach Gupta, engl. Gupta Amygdala Retraining Programme, zu deutsch: Amygdala-Neuschulung oder Amygdala Nachtraining) ist eine markenrechtlich geschützte pseudomedizinische Methode zur Selbst-Behandlung des chronischen Müdigkeitssyndroms (CFS) sowie Erkrankungen aus dem gleichen Formenkreis (genannt werden explizit die Fibromyalgie, Multiple Chemikalien-Sensitivität (MCS) und das "Golfkrieg-Syndrom") durch einen DVD-Fernkurs. Zur Anwendung kommt eine autosuggestive Affirmationstechnik. Der Name der Methode leitet sich von Amygdala (Corpus amygdaloideum) ab, einer kleinen Hirnstruktur, die auch als Mandelkern bekannt ist.

Erfinder der Methode war 2006 der Medizinlaie[1] und Unternehmensberater (management consultant) Ashok Gupta (Inhaber der Londoner Firma "Harley Street Solutions limited"[2]), der diese während seines Betriebswirtschaftsstudiums an einem Robinson College in Cambridge erfunden haben will und aktuell in London eine Praxis als Hypnotherapeut betreibt.[3] Gupta glaubt, sich selbst von seiner behaupteten chronischen Müdigkeit geheilt zu haben. Fachwissen glaubt Gupta aus einem "Studium" des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) ableiten zu können. Die NLP-Technik ist jedoch in der akademischen Psychologie nicht anerkannt.

Anbieter der Methode behaupten "vollständige Heilungen" durch die Methode und gehen sogar soweit, Garantien für eine Heilungen zu versprechen: ..Es ist dies das erste Behandlungsprogramm weltweit mit einer Garantie, dass es Ihnen helfen wird, von ME/CFS und/oder Fibromyalgie geheilt zu werden..

Das "Gupta Amygdala Retraining Version 2.0"-Paket mit vierzehntägiger Zufriedenheitsgarantie kostet etwa 150 Euro plus Versandkosten.

Methode

Beim Amygdala Retraining werden keine Arzneimittel eingesetzt. Vielmehr handelt es sich um einen Mix aus Neurolinguistischer Programminerung (Neurolinguistisches Training - NLP), Meditation, Yoga und einem speziellen Coaching.

Gupta unterstellt, dass es beim chronischen Müdigkeitssyndrom sowie bei Erkrankungen mit ähnlicher Symptomatik zu einer Funktionsstörung im Bereich des Mandelkerns komme.

Ziel der Methode sei es, die Funktion der Amygdalae zu beeinflussen. Dies soll durch Absolvierung eines fünfzehnstündigen Kurses geschehen, der auf einer DVD-Reihe mit Begleitheft erläutert wird. Hinzu kommt eine "Audio-CD mit mentalen Übungen" zur Neugrogrammierung der Amygdala. Nach Werbeangaben zur Methode sei auch ein "Anschluss-Coaching" und Kontakt mit einem Therapeuten möglich, ein zwingender Kontakt mit einem erfahrenen Psychotherapeuten oder Psychiater ist jedoch nicht vorgesehen.

Auf der DVD werden auch Personen vorgeführt, die angeblich durch das Amygdala-Programm genesen seien. Das Heilmittelwerbegesetz in der Bundesrepublik Deutschland verbietet ausdrücklich Werbeaussagen mit ausgesuchten Patientenberichten über angebliche oder tatsächliche Heilungen von Krankheit.

Zitate aus dem Amygdala Retraining Programm:

"Viele Glaubenssätze haben mit Erwartungen zu tun. Wenn Sie nicht erwarten, von einer Krankheit zu gesunden, werden Sie nichts von all dem tun, was Ihnen helfen kann , sich zu erholen- besonders nicht solche Dinge, die schwierig sein könnten."
"Ich möchte nun, dass Sie sich, bevor wir in das eigentliche Programm einsteigen, selbst das Versprechen geben, dass Sie diesen misstrauischen Teil Ihres Verstandes für genau sechs Monate loslassen werden, und dieses Programm erst nach dieser Zeit beurteilen werden. Dass Sie ihm, egal was passiert, sechs Monate lang 100% Engagement widmen, und erst dann entscheiden werden, ob es für Sie funktioniert hat oder nicht. Sie werden einfach weitermachen mit dem Programm, was immer auch geschieht, offen und bereit, Ihr eigenes Engagement einzubringen. Wie schon erwähnt, ich bin so fest davon überzeugt, dass es Ihnen helfen wird, dass Sie es andernfalls zurückgeben können und Ihr gesamtes Geld zurückerhalten. Also, beobachten Sie sich jetzt bitte selbst, ob Sie sich vor allen anderen Dingen selbst dieses Versprechen geben können."

Amygdala

Die beiden Amygdalae (Mandelkerne) sind paarig angelegte Hirnstrukturen und Kerngebiete im medialen Teil des Temporallappens. Funktionell gehören sie zum Limbischen System. Die Amygdala ist wesentlich an der Entstehung der Angst beteiligt und spielt allgemein eine wichtige Rolle bei der emotionalen Bewertung und Wiedererkennung von Situationen sowie der Analyse möglicher Gefahren. Eine Zerstörung beider Amygdalae führt zum Verlust von Furcht- und Aggressionsempfinden und so zum Zusammenbruch der mitunter lebenswichtigen Warn- und Abwehrreaktionen.

Literatur

  • Toussaint LL, Whipple MO, Abboud LL, Vincent A, Wahner-Roedler DL. "A mind-body technique for symptoms related to fibromyalgia and chronic fatigue.", Explore (NY). März-April 2012, 8(2), Seiten 92-98
  • Gupta A: "CAN AMYGDALA RETRAINING TECHNIQUES IMPROVE THE WELLBEING OF PATIENTS WITH CHRONIC FATIGUE SYNDROME: A CLINICAL AUDIT", Journal of Holistic Healthcare, 2010 Volltext
  • Gupta A. "Unconscious amygdalar fear conditioning in a subset of chronic fatigue syndrome patients". Medical Hypotheses 2002; 59 (6), Seiten 727–735

Siehe auch

Weblinks

Quellennachweise

  1. http://www.standard.co.uk/news/can-this-man-cure-me-7287087.html
  2. Harley Street Solutions ltd, No.1 Harley Street, London W1G 9QD UK
    Harley Street Solutions ltd, 4/5 LOVERIDGE MEWS, LONDON NW6 2DP
  3. Harley Street Stress Management Clinic, 1 Harley Street, W1