Aminas-Prinzip

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aminas-Bio-Beere.jpg

Das Aminas-Prinzip ist eine Ernährungslehre, die von dem Juristen, Erfinder und Medizinlaien Rolf Ehlers (geb. 1941) aus Erkrath in Nordrhein-Westfalen verbreitet wird. Es handelt sich seiner Meinung nach um ein Naturgesetz, dass er entdeckt habe. Zweck sei vor allem, den Körper zu veranlassen, eine ausreichende Menge des Gewebshormons Serotonin zu erzeugen. Zur "Umsetzung dieses Naturgesetzes" sei es notwendig, kleine Mengen "nativer Nahrung" zu sich zu nehmen. Darunter versteht Ehlers Pulver auf pflanzlicher Basis, die unter der Bezeichnung "Aminas Vitalkost" von der Firma Aminas GmbH vertrieben werden, deren Geschäftsführer Ehlers Sohn Dominik (geb. 1979) ist.[1] Aminas und Aminas-Prinzip sind eingetragene Marken der Aminas GmbH.

Aminas Vitalkost

Die Aminas Vitalkost ist ein Pulver aus getrockneten und gemahlenen Pflanzenteilen und in den fünf Geschmacksrichtungen Banane, Kakao Erdmandel, Wurzelgemüse, Beere und Grüne Vielfalt erhältlich. Es soll täglich morgens auf nüchternen Magen ein gestrichener Esslöffel oder ca. 8 Gramm eingenommen werden. Hauptzweck sei die "Optimierung der Versorgung mit zerebralem Serotonin", denn, so Ehlers, "mehr oder minder leiden wir alle an einem geradezu chronischen Mangel an Serotonin".[2] Damit stünden "nach sicherem medizinischen Wissen" unter anderem folgende Beschwerden in Zusammenhang:

schlechte Laune, quälender Hunger, Müdigkeit, Wetterfühligkeit, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Schmerzempfindlichkeit, mangelnde Konzentration, Vergesslichkeit, schlechter Schlaf, böse Träume, Nervosität, Unsicherheit, Nervöse Zuckungen, Intoleranz, Aggressivität, Angststörungen, Suizidalität, zermürbender Stress, Zwangsstörungen, Hyperaktivität, Dauerkopfschmerz, depressive Verstimmung, Depression

Am Ende komme es laut Ehlers zu

Kreislaufbeschwerden, Adipositas, Diabetes, Rheuma, Asthma, Fibromyalgie, Allergien, Herzinfarkt, Schlaganfall, frühem Tod

Überhaupt gebe es "eine kaum übersehbare Zahl von gesundheitlichen Störungen und Krankheiten, an die in diesem Kontext zu denken ist". Ehlers Aufzählung enthält u.a. Neurodermitis, "Immunschwäche", Asthma, Rheuma, Osteoporose und Krebs. Die Aminas-Pulver seien überdies "ein Segen für die Gesundheit des Darms". Ferner seien sie zum Abnehmen geeignet, da sie Hunger, Heißhungerattacken und eine Gier auf Süßes beseitigten. Aminas Vitalkost sei "weltweit das einzige Lebensmittel, das mit wenig Kalorien eine stundenlange Sattheit herstellt". Weiter spricht Ehlers von "geradezu frappierenden Auswirkungen dieses Lebensmittels auf die Hautgesundheit", und die Summe der positiven gesundheitlichen Wirkungen mache Aminas Vitalkost "zum besten Anti-Aging Produkt".

Rolf Ehlers

Der früher als Wirtschaftsjurist tätige Rolf Ehlers bezeichnet sich als privater Ernährungsforscher. Seine Ansichten zur Ernährung hat er in zwei Büchern dargelegt.[3][4] Er ist Gründer und Vorsitzender der Gesellschaft für Essenspausen e.V. (GfE), über die er ebenfalls sein Aminas-Prinzip propagiert. In diversen Blogs schreibt er nicht nur zu medizinischen Fragen, sondern auch zu Politik und anderen Themen. So publiziert er im Truther-Blog MMnews und hatte dort bis Ende 2013 rund 50 Beiträge verfasst. Ehlers hat versucht, einige Erfindungen patentieren zu lassen, zum Beispiel eine höhenverstellbare Fußbank[5] oder eine Windenergieanlage mit Vertikalrotor[6].

Quellen

  1. AMINAS GmbH (vormals: AMINAS Ltd.), Steinhof 23, 40699 Erkrath. Geschäftsführer: Dominik Ehlers
  2. Text von Rolf Ehlers zu Aminas-Vitalkost aus dem Jahr 2007
  3. Rolf Ehlers: Essenspausen: Der einzige Weg zur nachhaltigen Gewichtskontrolle. Via Nova, 2012
  4. Rolf Ehlers: Wohlfühlhormon Serotonin - Botenstoff des Glücks: Der körpereigene Aufbau durch native Kost. Via Nova, 2012
  5. DE 3933915 A1: Höhenverstellbare Fußbank. Anmeldedatum: 11.10.1989. Verfahren erloschen: 01.09.1993
  6. DE 102004027046 A1: Vertikalachsenwindturbine mit selbsttätigem Wechsel vom Winddruckrotor zum Auftriebsrotor. Anmeldedatum: 02.06.2004. Verfahren erloschen: 03.01.2007