Hans Tolzin: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Hans Tolzin und die neue Medizin)
Zeile 4: Zeile 4:
 
Tolzin leugnet generell die Existenz krankmachender Infektionserreger (wie z.B. das HI-Virus) und ignoriert die Tatsache, dass beispielsweise die Infektion durch das Tollwut-Virus (Gattung Lyssaviren) tödlich ist. Weiterhin ist Hans Tolzin ein Verfechter der "[[Germanische Neue Medizin|Germanischen Neuen Medizin]]" des [[Geerd Ryke Hamer]]. Hans Tolzin ist der Herausgeber der impfgegnerischen Zeitschrift "Impfreport".
 
Tolzin leugnet generell die Existenz krankmachender Infektionserreger (wie z.B. das HI-Virus) und ignoriert die Tatsache, dass beispielsweise die Infektion durch das Tollwut-Virus (Gattung Lyssaviren) tödlich ist. Weiterhin ist Hans Tolzin ein Verfechter der "[[Germanische Neue Medizin|Germanischen Neuen Medizin]]" des [[Geerd Ryke Hamer]]. Hans Tolzin ist der Herausgeber der impfgegnerischen Zeitschrift "Impfreport".
  
Nach Tolzin sei die Homosexualität ''heilbar'', und Poliomyelitis (Kinderlähmung) wahrscheinlich durch das Pestizid DDT verursacht.  
+
Nach Tolzin sei die Homosexualität ''heilbar''<ref>http://web.archive.org/web/20020604074537/http://www.kein-schicksal.de/</ref>, und Poliomyelitis (Kinderlähmung) wahrscheinlich durch das Pestizid DDT verursacht.  
  
 
== Hans Tolzin und Sekten ==
 
== Hans Tolzin und Sekten ==

Version vom 12. August 2008, 20:05 Uhr

Tolzin2.jpg

Hans UP Tolzin (geboren am 31.8. 1958) ist ein gelernter Milchwirt, Programmierer, selbsternannter genereller Impfgegner und medizinischer Laie, der durch Desinformationsseiten im Internet auf sich aufmerksam macht. Tolzin wohnt in Echterdingen bei Stuttgart und bezeichnet sich als Journalist ohne journalistische Ausbildung. Seinen erlernten Beruf bezeichnet er selbst als Molkereifachmann.

Tolzin leugnet generell die Existenz krankmachender Infektionserreger (wie z.B. das HI-Virus) und ignoriert die Tatsache, dass beispielsweise die Infektion durch das Tollwut-Virus (Gattung Lyssaviren) tödlich ist. Weiterhin ist Hans Tolzin ein Verfechter der "Germanischen Neuen Medizin" des Geerd Ryke Hamer. Hans Tolzin ist der Herausgeber der impfgegnerischen Zeitschrift "Impfreport".

Nach Tolzin sei die Homosexualität heilbar[1], und Poliomyelitis (Kinderlähmung) wahrscheinlich durch das Pestizid DDT verursacht.

Hans Tolzin und Sekten

Hans Tolzin war Mitglied der Mun-Sekte.Nach eigener Aussage ist er ausgetreten. Aber da Sektenmitgliedern zur Erreichung ihrer Ziele Lügen ausdrücklich erlaubt und anbefohlen werden, kann auf den Wahrheitsgehalt dieser Aussage nichts gegeben werden.

Hans Tolzin ist mit dem Scientologen Michael Hinz befreundet. Er schreibt für dessen Kent-Depesche (Anti-) Impf-Artikel. Ferner ist er auch beim "Neue Impulse Treff" aktiv.

Hans Tolzin und der Verfassungsschutz

Der "Neue-Impulse-treff" wird vom Verfassungsschutz beobachtet [2]. Er gilt als Nahtstelle zwischen Scientology und Rechtsextremen.

Hans Tolzin und die neue Medizin

Hans Tolzin hat für die "Germanische Neue Medizin" des Ryke Geerd Hamer geworben. Dadurch ist Hans Tolzin mitverantwortlich für einen Teil der vielen Toten, die die GNM auf dem Gewissen hat.

Hans Tolzin und Ritalin

Hans Tolzin betreibt auch Panikmache gegen Ritalin.

Hans Tolzin und das Impfen

Tolzins Lieblingsthema ist das Impfen. Er vertritt die Verschwörungstheorie, dass Impfen eigentlich nutzlos, ja sogar schädlich ist (siehe Gerhard Buchwald). Diese Erkenntnis soll von der bösen Pharmaindustrie unterdrückt werden, weil sie mit dem Impfen Milliarden verdiene. Ferner lehnt Tolzin die Infektionshypothese von Robert Koch ab, was bedeutet die Medizin um über 100 Jahre zurückzuwerfen. Dies äußert sich in Aussagen wie dieser [1]: Wie dem auch sei: Es gibt im Zusammenhang mit Masern viele Ungereimtheiten und offene Fragen: Wo kommt das Virus so plötzlich her? Warum stecken sich immer nur Einzelne an, der Großteil der empfänglichen Personen aber nicht? Warum funktionieren, wie Eltern berichten, die offiziell immer wieder angeprangerten "Masernpartys" in Wahrheit gar nicht? Welche Faktoren machen einen Menschen überhaupt empfänglich? . Masern sind aber bekannterweise hochansteckend, wie die immer wieder aufflackernden lokalen Ausbrüche zeigen.

Im Jahr 2005 wurde Hans Tolzin aus dem Internet ein gefaktes Paper untergeschoben, in dem lächerliche Behauptungen über Thiomersal, ein Konservierungsmittel für Impfstoffe, gemacht werden. Hans Tolzin hatte das Unsinnige dieser Behauptungen nicht erkannt und nahm ungeprüft in seinen "Impf-Report" darauf Bezug. Nach einer Woche wurde der Scherz enthüllt, und Hans Tolzin war blamiert [2] [3].

Hans Tolzin und seine Beweggründe

Was Hans Tolzin umtreibt, teilt er uns freundlicherweise mit [4] (der Link erfordert eine Anmeldung)

...
Na ja, wenn ich gaaaaanz ehrlich bin, dann bin ich ein bisschen neidisch auf
die Indigo-Kinder, obwohl das ja kindisch ist. Da ist das Kind in mir, das
etwas besonderes sein will, etwas aussergewöhnliches, z.B. ein Indigo, oder
ein Retter der Welt ;-)
Ich hatte meine Umwelt als Kind als ziemlich lebensfeindlich erlebt, mich
selber als vollkommen überflüssig und sinnlos, so dass ich mich in grandiose
Fantasien flüchtete, um zu überleben. Davon ist immer noch ein kleines Stück
in mir...
...

Quellenangaben

  1. http://web.archive.org/web/20020604074537/http://www.kein-schicksal.de/
  2. http://www.verfassungsschutz-bw.de/downloads/jabe/2004/Pressefassung-2004.pdf, S.231

Links