Zuckerallergie

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zuckerallergie ist ein Begriff, der analog zu einer angeblichen Wasserallergie Eingang in die alternativmedizinische Literatur und in pseudomedizinische Behandlungskonzepte gefunden hat und ist ein Beispiel für eine Krankheitserfindung.

Bei der angenommenen Zuckerallergie soll es sich um eine Allergie gegen Zucker (Saccharose) handeln. In der akademischen Medizin ist dies ein unbekannter Zustand. Wasser und Zucker sind nicht immunogen und daher auch nicht "allergisierend". Vielmehr handelt es sich bei Störungen, die im Zusammenhang mit einem Zuckerkonsum auftreten und einer Typ-I-Allergie ähneln, um Pseudoallergien, Überempfindlichkeitsreaktionen oder Unverträglichkeiten.

Pseudodiagnosen wie die einer vermeintlichen Zuckerallergie sind geeignet, entsprechende nutzlose Therapien zu empfehlen.

Therapien und Produkte, die den Betroffenen auf Basis einer pseudodiagnostisch ermittelten "Zuckerallergie" angeboten werden, sind typisch für den Bereich der alternativmedizinischen Behandlungsoptionen von ADHS-Erkrankten.

Siehe auch