Wulf Dieter Alsen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wulf Alsen
Depooper

Wulf Dieter Alsen (geb. 1950) ist ein Esoteriker und Kleinverleger aus Friedrichsthal in Thüringen und Anbieter von diversen, teilweise kuriosen Esoterik-Produkten sowie von Artikeln, die zur Körperpflege oder zu gesundheitsfördernden Zwecken dienen sollen. Sich selbst bezeichnet Alsen als "Autor, Komponist, Maler, ADHS-Berater, Musiktherapeut und Heilungspädagoge (mit Staatsexamen)". Auf seiner Facebook-Seite verweist er auf ein 1979 abgeschlossenes Studium an der ehemaligen Pädagogischen Hochschule Bonn.

Produkte

Genitaltransmitter
Glückspumpe

Die Angebote sind teilweise so bizarr, dass man vermuten könnte, einem Internet-Ulk aufgesessen zu sein, sind aber ernst gemeint. Neben einem Sortiment an selbst erstellten CDs und eBooks zu esoterischen Themen (Verlag "ICH-BIN") bietet Alsen Darmspülgeräte an, die er allerdings nicht als solche verkaufen darf und daher Glückspumpen nennt, so die Afterhygiene Glückspumpe GP1 (400er). Mit einigem Zubehör werden die Pumpen auch als Experimentalbausatz Colon-Hydro-Homestation beworben (siehe Colon-Hydro-Therapie). Seit 2013 bietet Alsen eine Bauanleitung für die Orgasmus-Maschine OM1 an. Gelegentlich waren von seiner Frau gehäkelte Erzeugnisse im Programm wie der Genitaltransmitter LEBA für die "energetische Optimierung des Genitals" oder verschiedene gestrickte Lebensenergie-Käppi LEK, die laut Alsen gegen Elektrosmog schützen sollen. Nicht mehr erhältlich ist anscheinend Alsens Klassiker, der Depooper, ein Plastikrohr zum geräuschlosen Ableiten von Blähungen.

Angeboten werden auch Präparate zum Einnehmen und zur äußeren Anwendung. Auch hier hat Alsen eine Vorliebe für die unteren Körperöffnungen des Menschen. So gibt es Mischungen unbekannter Kräuter zur inneren Einnahme ("ich kann voraussetzen, daß jeder weiß, wie man Kräuter verwendet und anwendet") als Darmsonne für die innere Leichtigkeit, ferner eine Darmbombe für's innere Cleaning (ein "Pulver zum Speisen"), Edelwasser-Kolloide (siehe Kolloidales Silber), und verschiedene Cremes wie Gesichts-Wundercreme, Aftercreme außen, Aftercreme innen, Lämmle-Afterbalsam, usw.

Verschiedenes

Die Produkte von Alsen können für eine harmlose Esoterik-Spinnerei gehalten werden, allerdings sind von Alsen auch fragwürdige Äußerungen dokumentiert. So meinte er zum Welthunger: "Ob die Menschen „verhungern“ oder nicht, ist im Grunde völlig egal, denn es gibt genug davon. Was aber wichtig ist, ist, daß das, was sich Mensch nennt, gar kein Mensch mehr ist, sondern einfach nur noch ein gefülltes und weiterhin gieriges Giftfass."[1] Auf einer Link-Seite empfahl Alsen unter anderem die Kent-Depesche und die Seite von Karlheinz Baumgartl. Er empfiehlt ferner das in medizinischer Sicht unqualifizierte Ratgeber-Buch Der Große Gesundheits-Konz von Franz Konz.

Alsen beschäftigt sich auch mit dem Thema Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Dabei folgt er jedoch nicht der bei Esoterikern verbreiteten Ablehnung von Methylphenidat (Ritalin) zur Behandlung, sondern äußert vergleichweise differenzierte Ansichten. In diesem Sinn kritisierte er z.B. im August 2012 auf Facebook einen gegen Ritalin hetzenden Beitrag[2] von Brigitte Rondholz.

Quellennachweise

  1. Aussagen von Alsen aus dem Jahr 2004
  2. http://rohkost.info/2012/08/24/ritalin-die-gefahrlichste-droge-der-welt/