Warm Reading

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warm Reading (Hot Reading) bezeichnet Techniken, sich vor einem Gespräch (meist heimlich, durch Helfer oder technische Vorrichtungen) Informationen über einen Gesprächspartner zu beschaffen, um dadurch den Eindruck zu erwecken, auf übernatürlichem Wege (Wahrsagerei) Wissen erlangen zu können. Das Warm Reading ist eine häufige Praxis bei Bühnenvorstellungen oder in Fernsehsendungen vorgestellter vermeintlicher telepathischer Fähigkeiten. Helfer beschaffen in diesen Fällen beispielsweise vorab Informationen über Besucher und teilen diese dann heimlich dem angeblich telepathisch Begabten auf der Bühne mit.

Siehe auch