Vollwerternährung

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vollwerternährung bezeichnet ein Ernährungskonzept, bei dem unbehandelte Nahrungsmittel (wie Vollkornprodukte) bevorzugt werden. Das Konzept basiert auf der Vollwertkost von Werner Kollath. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff häufig synonym zu Vollwertiger Ernährung und Vollwertkost benutzt.

Die Vollwert-Ernährung beansprucht ihren Begründern zufolge darüber hinaus auch die Umwelt-, Sozial- und Wirtschaftsverträglichkeit.[1] Vollwertkost besteht überwiegend aus Rohkost und Vollkornprodukten. Dieser Begriff stammt von Kollath.[2]

Vollwertige Ernährung

Der Begriff der "Vollwertigen Ernährung" basiert auf den wissenschaftlichen Empfehlungen der "Deutschen Gesellschaft für Ernährung" und bezeichnet ein Mischkost-Konzept mit ernährungsmedizinischer Zielsetzung.

Quellennachweise

  1. Claus Leitzmann, Markus Keller, Andreas Hahn: Ansprüche der Vollwert-Ernährung als zeitgemäße Ernährungsform In: Alternative Ernährungsformen, S. 138-139, 2. Auflage, Georg Thieme Verlag, 2005. ISBN 9783830453246 Volltext
  2. Brockhaus Ernährung, Mannheim 2001, Artikel Vollwerternährung und Vollwertige Ernährung, S. 668f.