Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
keine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 1: Zeile 1: −
{{IN USE}}
   
[[Datei:InfraRot Medien.jpg|thumb|360px]]
 
[[Datei:InfraRot Medien.jpg|thumb|360px]]
 
'''InfraRot Medien''' (''InfraRot Medien – Sicht ins Dunkel'') ist ein deutschsprachiger Youtube-Kanal, der dem Spektrum der staatlichen russischen Propagandamedien zugeordnet werden kann. Die Beiträge werden auch auf Telegram, VK, Odyssee, facebook und Twitter verbreitet. Chefredakteur ist der Russe Ivan Rodionov, der von 2014 bis Oktober 2021 Chefredakteur des russischen Staatssenders [[RT Deutsch]] war, später laut eigenen Angaben „Chief Strategy Officer“ von RT DE. Herausgeber ist die in Berlin ansässige Firma InfraRot Medien UG<ref>InfraRot Medien UG (haftungsbeschränkt), Alt-Reinickendorf 35 D-13407 Berlin. Frühere Anschrift: Schweiggerweg 20, D-13627 Berlin.</ref>, die laut Handelsregister am 20. August 2021 in Berlin gegründet wurde. Das Handelsregister gibt Rodionov als alleinigen Gesellschafter und Geschäftsführer des Unternehmens an. Studio- und Büroräume befinden sich in einem Hinterhof im Berliner Stadtteil Reinickendorf.
 
'''InfraRot Medien''' (''InfraRot Medien – Sicht ins Dunkel'') ist ein deutschsprachiger Youtube-Kanal, der dem Spektrum der staatlichen russischen Propagandamedien zugeordnet werden kann. Die Beiträge werden auch auf Telegram, VK, Odyssee, facebook und Twitter verbreitet. Chefredakteur ist der Russe Ivan Rodionov, der von 2014 bis Oktober 2021 Chefredakteur des russischen Staatssenders [[RT Deutsch]] war, später laut eigenen Angaben „Chief Strategy Officer“ von RT DE. Herausgeber ist die in Berlin ansässige Firma InfraRot Medien UG<ref>InfraRot Medien UG (haftungsbeschränkt), Alt-Reinickendorf 35 D-13407 Berlin. Frühere Anschrift: Schweiggerweg 20, D-13627 Berlin.</ref>, die laut Handelsregister am 20. August 2021 in Berlin gegründet wurde. Das Handelsregister gibt Rodionov als alleinigen Gesellschafter und Geschäftsführer des Unternehmens an. Studio- und Büroräume befinden sich in einem Hinterhof im Berliner Stadtteil Reinickendorf.
Zeile 14: Zeile 13:  
Zu den Autoren gehören beispielsweise die ehemaligen RT-DE-Mitarbeiter Arthur Buchholz und Jens Zimmer, der sich stolz als "ungeimpft" bezeichnet. Nach Auskunft von RND<ref>https://www.rnd.de/politik/ukraine-konflikt-russlands-propaganda-netzwerk-das-erste-opfer-ist-die-wahrheit-QVKBEPLS6RCM5NDNIPYRBGNQGA.ht</ref> trug Arthur Buchholz trägt in einem InfraRot-Video gut sichtbar ein T-Shirt des Black-Metal-Musikprojekts Burzum des norwegischen Rechtsextremisten Varg Vikernes. Vikernes wurde in den 1990er-Jahren wegen Mordes an einem früheren Musikerfreund und Brandstiftung an mehreren Kirchen zu einer Haftstrafe verurteilt.
 
Zu den Autoren gehören beispielsweise die ehemaligen RT-DE-Mitarbeiter Arthur Buchholz und Jens Zimmer, der sich stolz als "ungeimpft" bezeichnet. Nach Auskunft von RND<ref>https://www.rnd.de/politik/ukraine-konflikt-russlands-propaganda-netzwerk-das-erste-opfer-ist-die-wahrheit-QVKBEPLS6RCM5NDNIPYRBGNQGA.ht</ref> trug Arthur Buchholz trägt in einem InfraRot-Video gut sichtbar ein T-Shirt des Black-Metal-Musikprojekts Burzum des norwegischen Rechtsextremisten Varg Vikernes. Vikernes wurde in den 1990er-Jahren wegen Mordes an einem früheren Musikerfreund und Brandstiftung an mehreren Kirchen zu einer Haftstrafe verurteilt.
   −
Eine der Hauptmoderatoren ist [[Paula P'Cay]].
+
Eine der Hauptmoderatoren ist [[Paula P'Cay]], die Gegnerin der Schutzmassnahmen gegen das neue Coronavirus ist. Sie erschien bereits im April 2020 auf den ersten Hygienedemos in Berlin, bei denen gegen die Schutzmassnahmen demonstriert wurde. Unter Berufung auf den [[Verschwörungstheorie|Verschwörungstheoretiker]] [[Oliver Janich]] veröffentlichte sie etwa die Meldung dass Impfungen gegen das neue Coronavirus zu einer Vergrösserung der weiblichen Brust führten. Unter Berufung auf [[Traugott Ickeroth]] verbreitete sie die Fake News, dass Impfstoffe gegen das neue Coronavirus zu über 99,99% aus Graphenoxid bestehen würden, welches nach Angaben aus dubiosen Quellen die Ursache für so genannten [[Impfmagnetismus]] wäre. Seit längerer Zeit propagiert Paula P'Cay das Scharlataneriemittel [[MMS]] (beziehungsweise [[Chlordioxid]]), welches keine Zulassung als Arzneimittel hat. Zahlreiche Gesundheitsaufsichtsbehörden in der Welt warnen explizit vor Behandlungsexperimenten mit Chlordioxid oder MMS.  
 
   
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
*[[RT Deutsch]]
 
*[[RT Deutsch]]
17.818

Bearbeitungen

Navigationsmenü