Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kla tv

26 Byte hinzugefügt, 6 Mai
keine Bearbeitungszusammenfassung
In einem Video vom 16. März 2020 "Der Corona-Virustest - ein pseudowissenschaftliches Roulette?"<ref>Video Der Corona-Virustest - ein pseudowissenschaftliches Roulette?, Youtube, 16.3.2020</ref> wurde fälschlich behauptet, dass der in Deutschland verwendete WHO-Coronavirus CoV-2 - Test (Drosten/Charite) ein "Flopp" sei und nur in 30% der Fälle bei Vorhandensein des Virus ein positives Ergebnis liefere, in 80% der Fälle käme es zu einem falsch-positiven Ergebnis. (siehe Bild rechts). Bei Kla TV heisst es dazu in der Videoankündigung: ''Doch Achtung: Die Coronavirus-Tests stellen sich nach genauerer Überprüfung als Flopp heraus und damit möglicherweise auch die ganze "Pandemie“?!'' Bei Kla TV berief man sich dazu einzig auf eine Veröffentlichung einer Autorengruppe aus China (Guihua Zhuang et al von der Xi'an Jiaotong University) in chinesischer Sprache, die in der chinesischen Zeitschrift Zhonghua Liu Xing Bing Xue Za Zhi (der Chinese Medical Association) am 5. März veröffentlicht wurde.<ref>Zhuang GH, Shen MW, Zeng LX, Mi BB, Chen FY, Liu WJ, Pei LL, Qi X, Li C. [WITHDRAWN: Potential false-positive rate among the 'asymptomatic infected individuals' in close contacts of COVID-19 patients]. [Article in Chinese] Zhonghua Liu Xing Bing Xue Za Zhi. 5.3.2020; 41(4):485-488. doi: 10.3760/cma.j.cn112338-20200221-00144<br>https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32133832</ref>. (Siehe den [https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32133832 Eintrag 32133832 bei Pubmed/Medline].) Die von Kla TV genannte Studie wurde jedoch nach wenigen Tagen bereits bei der Datenbank Pubmed/Medline als "withdrawn" gekennzeichnet, das heisst: die Autoren zogen ihre Arbeit zurück (retraction).<ref>https://www.npr.org/sections/health-shots/2020/03/26/822084429/in-defense-of-coronavirus-testing-strategy-administration-cited-retracted-study?t=1586160134910</ref> (siehe Abbildung in der Galerie) Der Text ist auch von der Webseite der Zeitschrift gelöscht worden. Sie ist somit nicht zitierbar.<br>Die in chinesischer Sprache gemachten Angaben dieser Studie wurden in Folge auf verschiedenen Webseiten und von verschiedenen Personen weiterverbreitet und dabei aber gleichzeitig in ihren Aussagen verfälscht. Im Text taucht zwar die Zahl 47% auf, sie bezieht sich aber nicht auf die Zuverlässigkeit des Test, sondern nur auf Personen die selbst nicht erkrankt sind und nur in Kontakt mit Infizierten gekommen waren. In der Arbeit wird ausdrücklich unterschiedenen zwischen Infizierten und Kontaktpersonen von Infizierten.<br>Was Kla TV auch nicht mitteilt: der CoV-Test, von dem in der chinesischen Studie die Rede ist, ist nicht der WHO-Test der an der Charite entwickelt wurde. Zuvor war in China unter grossem Zeitdruck an einem chinesischen Test gearbeitet worden und sieben chinesische Hersteller produzierten in kurzer Zeit eigene Tests-Kits: BGI Group, Liferiver, Shanghai GeneoDx, DAAN Gene, Sansure Biotech, Shanghai BioGerm, Shanghai Huirui Biotechnology. Einer der Test wurde in nur 20 Tagen entwickelt und zugelassen (Liveriver). Die chinesischen Tests waren anfangs tatsächlich ungenau, sodass die amerikanische FDA-Behörde diese Tests für die USA untersagte. Auch die the White House coronavirus task force der Donald Trump Administration wandte sich gegen die Verwendung der chinesischen Tests. Die Weltgesundheitsorganisation WHO entschied sich für den von Christian Drosten in Deutschland an der Charite entwickelten PCR-Test. Prinzipiell können Testergebnisse negativ sein wenn die Gewebeprobe falsch gewonnen wird, die Probe falsch gelagert wird oder zu früh oder zu spät getestet wird.
==Treffen mit Gegnern von Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus im April 2021==
Im April 2021 waren mindestens zwei Personen, die für Kla TV tätig sind, Teilnehmer eines Geheimprojekt-Treffen im Tonstudio "Double Sound" von [[Michael Grawe]] (''Michael aus dem Hause Grawe'') in Ribnitz-Damgarten (Meklenburg-Vorpommern). Anwesend waren Michael Grawe (siehe [[Kulturstudio]]), der Anwalt Gordon Pankalla von [[Anwälte für Aufklärung]] (AfA), Stefan Michels "Stefan Raven", die Sängerin [https://de.wikipedia.org/wiki/Angelika_Weiz Angelika Weiz], Claudius Fabig - Robert Matuschewski, Thomas Grabinger (Digitaler Chronist), der Sänger Hannes Ostendorf der rechten Hooligan-Band Kategorie C, Sebastian Verboket (Youtube: "Fakten Frieden Freiheit"), Miró Wolsfeld (UNBLOGD) und Ukvali, (Umut Karakaya) ein türkischer Rapper mit deutscher Staatsangehörigkeit. Aus dem Kla TV - Umfeld kamen "Aktivist Mann" Matthäus Westfal (alias Mateo und Matt Hew) und eine "Katharina" . Die Anwesenden igonierten jegliche Behördenvorschriften zur Zeit der Coronaviruspandemie, Schutzmasken wurden nicht verwendet und Mindestabstände nicht eingehalten. Dies wird gur erkennbar in Live-Streams, die im Internet übertragen wurden. Die Anwesenden machten sich über die Vorschriften lustig. Im Live-Stream versuchte man den eigentlichen Ort des Treffens und Michael Grawe geheim zu halten.
<gallery>
Datei:Projekt-Treffen Kulturstudio 05042021 Mattaeus Westfal Michael Grawe Tonstudio Double Sound.jpg|Mattäus Westfal (Vblogger und bei [[Kla TV]]), Thomas Grabinger und [[Michael Grawe]] (sitzend) am 5.4.2021 in Ribnitz-Damgarten. Gut zu erkennen ist die Studioeinrichtung "Double Sound" im Hintergrund
7.193
Bearbeitungen

Navigationsmenü