Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniele Ganser

9 Byte hinzugefügt, 10:56, 14. Nov. 2020
keine Bearbeitungszusammenfassung
https://www.rubikon.news/artik…/staatstheater-zu-weihnachten<br>facebook-Eintrag von 19.12.2017</ref>
Seine Bücher veröffentlicht Ganser vor allem bei Orell Füssli (Schweiz), aber auch im [[Kai Homilius Verlag]]. Ganser gründete eine AktiengesellschaftSIPER AG, die seine Vorträge, Interviews, Bücher und Aufsätze vermarktet. Er ist mit Rainer Mausfeld, [[Mathias Bröckers]], Maren Müller, Daniela Dahn und weiteren Personen im Beirat von [[Rubikon News]] (''Magazin für die kritische Masse'' - ''Wir berichten über das, was in den Massenmedien nicht zu finden ist'') und publiziert dort auch selbst. Herausgegeben wird Rubikon von der im Handelsregister eingetragenen "Initiative zur Demokratisierung der Meinungsbildung gGmbH", deren Geschäftsführer Jens Wernicke ist, ein Mitarbeiter von Ganser aus dem Jahre 2015.<ref>https://www.psiram.com/de/images/7/73/Siper_Jens_Wernicke.jpg</ref> Laut Propagandaschau sei Rubikon.news ursprünglich von Maren Müller ([[Propagandaschau]]) "angeschoben" worden.<ref>https://www.psiram.com/ge/images/e/ea/Rubikon_maren_mueller.jpg</ref><ref>Zitat: Rubikon.news wurde neben anderen von Maren Müller angeschoben, die – wie so viele kritische Bürger – erkannt hat, dass die Öffentlich-Rechtlichen ihrem Auftrag zur ausgewogenen, unparteilichen, umfassenden und vielfältigen Berichterstattung nicht nur nicht gerecht werden, sondern tagtäglich gezielte politische Propaganda verbreiten. Da die mehr als berechtigte Kritik an den monolithischen Staatssendern bisher zu keinerlei Reformen geführt hat, bietet sich die Chance, es besser zu machen und den Propagandanebel mit scharfsinniger Wahrheit zu lichten.</ref><br>Ganser ist auch Autor im Blog [[Free21]] von Tommy Hansen und wurde im September 2014 vom neurechten [https://de.wikipedia.org/wiki/Blaue_Narzisse Magazin Blaue Narzisse] interviewt. Bereits zuvor, 2014, sprach er mit Blaue Narzisse zum Thema Ukraine. Mehrfach wurde Ganser von Blog [[Cashkurs]] von Dirk Müller interviewt und er war bei [[Eingeschenkt TV]] von Thomas Schenk aus Chemnitz zu sehen. Bei dieser<ref>Interview von Helmut Reinhardt mit Daniele Ganser in: "CK*TV: Daniele Ganser über WTC 7, die JFK-files und die Souveränität Deutschlands - Teil1" aus der Reihe „Cashkurs-Leser fragen - interessante Persönlichkeiten antworten“, Blog Cashkurs, 7.11.2017</ref>, aber auch anderer Gelegenheit verbreitete Ganser Behauptungen, wie sie in der deutschen [[Reichsbürgerbewegung]] kursieren. Ganser taucht auch in einem Interview bei der Basler [[ExpressZeitung]] (Artikel ''«Die Nato ist eine Gefahr für den Weltfrieden»'') von Ruben Buchwalder und André Barmettler (InfoXpress GmbH) auf. [[Tilman Knechtel]] ist im Impressum der ExpressZeitung verzeichnet, die sich auf die Verbreitung von Verschwörungstheorien und der [[Klimalüge]] spezialisiert hat.<ref>https://www.watson.ch/schweiz/basel/990821722-4-dinge-die-du-ueber-die-neue-basler-aluhut-zeitung-wissen-musst</ref>
==Kurzbiographie==
Der Sohn eines Pastors und einer Krankenschwester, Daniele Ganser, besuchte zwölf Jahre die [[Waldorfschule]] "[[Rudolf Steiner|Rudolf-Steiner]]-Schule"" in Basel, dann das dortige Holbein-Gymnasium. Er studierte ab 1992 an den Universitäten Basel und Amsterdam Internationale Zeitgeschichte, Antike Geschichte, Philosophie und Anglistik.
81.394
Bearbeitungen

Navigationsmenü