Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

RT

247 Byte hinzugefügt, 09:52, 26. Jul. 2019
keine Bearbeitungszusammenfassung
Der Mann, der sich im Interview Boschirow nennt, erwähnt unter anderem, dass er häufig in Ausland reise. Die Journalisten sichteten daraufhin öffentlich verfügbare Unterlagen der Armeehochschule DWOKU in Blagoweschtschensk. Tatsächlich ist auf der Internetseite der DWOKU die Gedenkwand der Absolventen zu sehen, die den Orden "Held Russlands" erhalten hatten. Das Foto eines "Anatolij Tschepiga" sieht dem Passfoto von "Ruslan Boschirow" sehr ähnlich. Die Journalisten konnten ferner ermitteln, dass die Auslandspässe von Petrow und Boschirow fortlaufende Nummern aufweisen. Auch weitere Reisepässe von russischen Personen, bei denen eine Agententätigkeit vermutet wird, haben Passnummern, die sich nur in den letzten Ziffern unterscheiden. [http://www.spiegel.de/plus/wladimir-putin-und-der-fall-skripal-der-praesident-ist-ein-luegner (Kostenpflichtiger Bericht bei Spiegel+)]
Noch am 22.September 2018 veröffentlichte RT ungerührt ein YouTube-Video, das die widerlegten Aussagen der von der britischen Regierung Beschuldigten aufwärmt. <ref>[https://www.youtube.com/watch?v=0qsBbm9_IPs]</ref> Nachdem die wahre Identität der Männer bestätigt wurde und diese als GRU-Mitglieder feststehen, versuchen RT und RT Deutsch, die Glaubwürdigkeit der recherchierenden Arbeitsgruppen (vor allem Bellingcat) in Frage zu stellen. Gleichzeitig ist eine Zunahme von Vorwürfen im Zusammenhang mit der angeblichen Nutzung von und dem Experimentieren mit chemischen Kampfstoffen zu beobachten.
Die einseitige Berichterstattung im Fall Skripal war für die britische Medien-Aufsichtsbehörde OFCOM der Anlass im Juli 2019 eine Geldstrafe von 200.000 Pfund gegen RT zu verhängen.<ref>https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-46633082</ref>
==Siehe auch==
*[[RT Deutsch]]
81.394
Bearbeitungen

Navigationsmenü