Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katehon

253 Byte hinzugefügt, 13:12, 21. Okt. 2018
keine Bearbeitungszusammenfassung
'''Katehon''' ist eine russische rechtspopulistisch-fundamentalchristliche Denkfabrik (''think tank'') des russischen Milliardärs und Oligarchen [https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantin_Walerjewitsch_Malofejew Konstantin Walerjewitsch Malofejew] (auch Konstantin Malofeev geschrieben, Betreiber von Zargrad TV). Offizieller Sitz ist Moskau<ref>Katehon, Verskaya str. 7, RU 125375 Moskau, Russland. Tel. + 7 (499) 271 10 15</ref>, Chefradakteur ist Leonid Savin. Herausgegeben wird die eigene Zeitschrift Katehon. Der Name Katehon bezieht sich auf einen angestrebten Widerstand gegen den "Antichristen" (gemeint ist der christliche Teufel) und eine Machtübernahme durch ein imaginäres "Reich des Bösen". In einem erweiterten Sinne engagiert sich Katehon in diffuser Weise gegen einen vermeintlichen Materialismus sowie Bestrebungen einer "Globalisierung" in der Welt. Das Projekt steht sowohl Überzeugungen des aktuellen russischen Staatspräsidenten Putin, des russischen Rechts-Gnostikers [https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Geljewitsch_Dugin Alexander Geljewitsch Dugin (geb. 1962)] und der russischen orthodoxen Kirche nahe. Eigene Botschaften werden in verschiedenen europäischen Sprachen und auch auf arabisch veröffentlicht. In russischer Sprache scheinen keine Artikel verbreitet zu werden.
Während die englischsprachige Version von Katehon fast täglich neue Artikel im Internet veröffentlicht, erfolgte ab 2017 keine Aktualisierung der deutschsprachigen Webseiten. Die Webseiten ähneln vom Layout her stark den Seiten von geopolitica.ru. Die New York Times warf Katehon 2016 vor, propagandistisch in den amerikanischen Wahlkampf zu Gunsten von Donald Trump eingegriffen zu haben, indem [[Verschwörungstheorie]]n gegen die Gegenkandidatin Hillary Clinton (''“Bloody Hillary: 5 Mysterious Murders Linked to Clinton”'') verbreitet wurden.<ref>''..“Some of those attacks found a home on Russian websites such as the one for Katehon, a right-wing Christian think tank aligned with Mr. Putin. Katehon recirculated anti-Clinton conspiracies under headlines like “Bloody Hillary: 5 Mysterious Murders Linked to Clinton”..''</ref>Zu den typischen verbreiteten Verschwörungstheorien gehört beispielsweise die im Juli 2018 Behauptung, dass es in den USA einen Putsch gegeben und der US-Kongress einen Handelskrieg sowohl gegenüber Russland als auch gegenüber der EU erklärt habe.
Der Name Katehon (auch Katekhon, deutsch: Katechon) wird auf den Apostel Paulus bezogen, 2. Kapitel des [https://de.wikipedia.org/wiki/2._Brief_des_Paulus_an_die_Thessalonicher 2. Briefs an die Tessalonicher], Verse 6-7. Der deutsche Begriff des Katechon (gr. ὁ Κατέχων, τὸ Κατέχον Katéchon) bezeichnet in der katholischen Theologie eine eher ungebräuchliche argumentative Figur eines "Aufhalters des Antichristen".<ref>https://de.wikipedia.org/wiki/Katechon</ref> Über die Bedeutung dieses Begriffs (unter anderem zur Zeit des russischen Bürgerkriegs) informiert der entsprechende russischsprachige Artikel der Wikipedia.<ref>https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9A%D0%B0%D1%82%D0%B5%D1%85%D0%BE%D0%BD</ref>
67.619
Bearbeitungen

Navigationsmenü