Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haifit

251 Byte hinzugefügt, 20:39, 13. Nov. 2008
keine Bearbeitungszusammenfassung
Die Entscheidung des Münchner Landgerichts vom April 1997, den Vertrieb von Haifit zu stoppen und es als nicht verkehrsfähig einzustufen, wurde vom Bayr. Verwaltungsgericht im Mai 1997 kassiert. Seit dieser Zeit darf Haifit - nun als [[Nahrungsergänzungsmittel]] - bundesweit vertrieben werden. Damit ist ein unwirksames Wundermittel wieder legal im Verkehr, da es lediglich ein Gemisch aus Lebensmittelbestandteilen ist. Solange der Anbieter nur unter der Hand Werbung für sein Wundermittel betreibt, kann er dies ohne Ärger mit der dt. Justiz tun. Ein typisches Beispiel für den tatsächlichen Wert des Rechtssystems und ein Maß für das geringe Verbraucherschutzniveau in der BRD.
 
Der kommerzionelle Fang von Haien u.a. für "medizinische" Zwecke führt dazu, dass viele dieser Arten inzwischen vom Aussterben bedroht sind <ref>http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=4796</ref>.
Schadensfälle: bisher keine bekannt.
Fazit: maßlos überteuertes Lebensmittel ohne medizinischen Nutzen, das zur Gefährdung von Tierarten beiträgt.
{{Paralex}}
[[category:Alternativmedizin]]
[[category:Krebsdiät]]
[[category:Nahrungsergänzungsmittel]]
8.902
Bearbeitungen

Navigationsmenü