Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniele Ganser

14 Byte entfernt, 14:11, 16. Dez. 2014
K
keine Bearbeitungszusammenfassung
'''Daniele Ganser''' (geb. 29. August 1972 in Lugano) ist ein Schweizer Historiker, Energie- und Friedensforscher, Autor und [[Verschwörungstheorie|Verschwörungstheoretiker]]<ref>Philipp Gut, „9/11. Glaubensbrüder“, Die Weltwoche, Ausgabe 37/2006, online unter http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2006-37/artikel-2006-37-glaubensbrueder.html</ref>. Er wurde mit seiner 2005 publizierten Dissertation über „NATO-Geheimarmeen“ bekannt und veröffentlichte unter anderem eine Untersuchung zum globalen Fördermaximum von Erdöl. Ganser greift in der [[Truther]]-Szene populäre Verschwörungstheorien zum 11. September 2001 auf und stellt sie in Aufsätzen und Vorträgen als diskutable wissenschaftliche Erklärungen dar.
In einem Interview mit den unseriösen [[Deutsche Wirtschafts Nachrichten]] hat suggerierte Ganser suggeriert, Deutschland sei immer noch ein von den USA besetztes Land.<ref>„Nato-Experte: USA wollen militärische Kontrolle der Ukraine“, Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 14.7.2014, http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/14/nato-experte-aus-sicht-der-usa-ist-deutschland-ein-besetztes-land/;</ref> Eine Position, die nur in der deutschen rechtsoffenen [[KRR]]-Szene populär ist und in der auch Positionen von Ganser verbreitet werden.
Im November 2014 trat Ganser auf einem "Quer-Denken.TV-Kongreß" auf, organisiert von [[Michael Vogt]]. Weitere Vortragende waren bei dieser Veranstaltung waren [[Andreas Clauss]], [[Konstantin Meyl]], [[Andreas Popp]], [[Franz Hörmann]] und [[Gerhard Wisnewski]].
Daniele Ganser trat am 26.7.2014 zusammen mit [[Jürgen Elsässer]] auf einer sogenannten [[AZK]]-Konferenz des Schweizer Sektengründers [[Ivo Sasek]] auf.
Ganser ist war auch mehrfacher Interviewpartner von Russia Today gewesen. Kontakte existieren zur VPM und der US-amerikanischen [[LaRouche Bewegung]]. Der [[Ron Paul]]-nahen Organisation „We Are Change“ hat gab Ganser ein ausführliches Video-Interview gegeben. Mit der [[Zeitgeist-Bewegung]] existieren inhaltliche Überschneidungen über die Association für for Peak Oil Studies und deren Gründer Colin Campbell sowie über Michael C. Ruppert.
Als Autor veröffentlicht Ganser im [[Kai Homilius Verlag]].
 
==Kurzbiographie==
Ganser studierte ab 1992 an den Universitäten Basel und Amsterdam Internationale Zeitgeschichte, Antike Geschichte, Philosophie und Anglistik.
Im Jahr 2011 gründete er das Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER), das er seitdem leitet. Das SIPER untersucht den globalen Kampf um Erdöl und das Potential von erneuerbaren Energien. Seit 2011 ist Ganser Dozent an der Universität Basel im Studiengang „Interdisziplinäre Konfliktanalyse und Konfliktbewältigung“. Seit 2012 ist Ganser ebenfalls Dozent an der Universität St. Gallen HSG und unterrichtet zusammen mit Rolf Wüstenhagen das Modul „Geschichte und Zukunft von Energiesystemen.“
 
==Daniele Ganser und NATO-Geheimarmeen==
Ausgehend von freigegebenen Dokumenten zur italienischen Stay-behind-Organisation „Gladio“ untersuchte Ganser verschiedene Geheimarmeen in Westeuropa, die im Falle einer sowjetischen Invasion einen Guerillakrieg führen sollten. Er versuchte zudem den Nachweis zu führen, dass diese Geheimarmeen von zwei NATO-Ausschüssen koordiniert worden und einige an Staatsterrorismus beteiligt gewesen seien. Er vermutete zum Beispiel, daß eine deutsche Gladio-Einheit am Oktoberfestattentat in München beteiligt gewesen. Ein entsprechendes Buch erschien 2008.
8.396
Bearbeitungen

Navigationsmenü