Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniele Ganser

Keine Änderung der Größe, 23:38, 15. Dez. 2014
keine Bearbeitungszusammenfassung
Ganser ist auch mehrfacher Interviewpartner von Russia Today gewesen. Kontakte existieren zur VPM und der US-amerikanischen [[LaRouche Bewegung]]. Der [[Ron Paul]]-nahen Organisation „We Are Change“ hat Ganser ein ausführliches Video-Interview gegeben. Mit der [[Zeitgeist-Bewegung]] existieren inhaltliche Überschneidungen über die Association für Peak Oil Studies und deren Gründer Colin Campbell sowie über Michael C. Ruppert.
 
Als Autor veröffentlicht Ganser im [[Kai Homilius Verlag]].
==Kurzbiographie==
Ganser studierte ab 1992 an den Universitäten Basel und Amsterdam Internationale Zeitgeschichte, Antike Geschichte, Philosophie und Anglistik.
Im Jahr 2011 gründete er das Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER), das er seitdem leitet. Das SIPER untersucht den globalen Kampf um Erdöl und das Potential von erneuerbaren Energien. Seit 2011 ist Ganser Dozent an der Universität Basel im Studiengang „Interdisziplinäre Konfliktanalyse und Konfliktbewältigung“. Seit 2012 ist Ganser ebenfalls Dozent an der Universität St. Gallen HSG und unterrichtet zusammen mit Rolf Wüstenhagen das Modul „Geschichte und Zukunft von Energiesystemen.“
 
Als Autor veröffentlicht Ganser im [[Kai Homilius Verlag]].
==Daniele Ganser und NATO-Geheimarmeen==
Ausgehend von freigegebenen Dokumenten zur italienischen Stay-behind-Organisation „Gladio“ untersuchte Ganser verschiedene Geheimarmeen in Westeuropa, die im Falle einer sowjetischen Invasion einen Guerillakrieg führen sollten. Er versuchte zudem den Nachweis zu führen, dass diese Geheimarmeen von zwei NATO-Ausschüssen koordiniert worden und einige an Staatsterrorismus beteiligt gewesen seien. Er vermutete zum Beispiel, daß eine deutsche Gladio-Einheit am Oktoberfestattentat in München beteiligt gewesen. Ein entsprechendes Buch erschien 2008.
81.394
Bearbeitungen

Navigationsmenü