Änderungen

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

IWand

162 Byte hinzugefügt, 14:01, 28. Mär. 2014
keine Bearbeitungszusammenfassung
'''iWand''' ist der Name einer batteriebetriebenen LED-Lampe, der von Anhängern der [[Akupunktur]] ("Laserakupunktur") zu pseudotherapeutischen Zwecken zur "nadellosen Akupunktur" und [[Softlasertherapie]] eingesetzt wird. Das 13 cm lange Gerät ähnelt einem Laserpointer oder einer LED-Lampe kostet rund 300 Euro. Es wird mit zwei 1,5V-Batterien betrieben und soll nach Anbieterangaben blinkendes rotes Licht des Wellenlängenbereichs 620-645 nm mit einer Leistung von weniger als 30 mW abgeben. Die Blinkfrequenz soll im Bereich 6 bis 8 Hz liegen.
Erfinder soll ein "Hong-Kong Chinese" sein. Hersteller ist die Firma Innoworks Product Creation Ltd. (IPC) aus Hong-Kong.<ref>Innoworks Product Creation Ltd., Headquarters: IPC Center, 26 On Lok Mun Street, Fanling, New Territories, Hong Kong.</ref>, die zahlreiche und völlig unterschiedliche Scharlatanerieprodukte anbietet. Zu diesen gehören Kästchen, die am Auto montiert die Fahreigenschaften verbessern sollen oder auch Vorrichtungen, die alleine durch ihre Anwesenheit den Stromverbrauch von Elektrogeräten verringern sollen. Im deutschsprachigen Raum wird iWand von einem Andreas Schauffert<ref>Firma TATWellness, Postfach 527, CH-5734 Reinach, Schweiz</ref> und einem Robert Klaushofer im Internet beworben. Schauffert bezeichnet sich als Gesundheitsberater und Natur- und [[Geistheiler|Geistheiler]]. Er trat zu Werbezwecken bei [[Bewusst.TV]] von [[Jo Conrad]] aufsowie regelmäßig in der Fernsehsendung [[TimeToDo]] von [[Norbert Brakenwagen]].
Wie für die [[Softlasertherapie]] werden von den Anbietern von iWand keine wissenschaftlichen Nachweise einer Wirksamkeit genannt. Die Kosten werden wegen des fehlenden Nachweises von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
18.323
Bearbeitungen

Navigationsmenü