Sheep Goat Effect

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sheep Goat Effect (zu Deutsch: Schaf-Ziege-Effekt) beschreibt die 1945 von der amerikanischen Psychologin Gertrude Schmeidler (1912-2009) aufgestellte Hypothese, dass in parapsychologischen Experimenten positiv eingestellte Versuchspersonen (genannt Schafe) durchschnittlich höhere Trefferquoten erzielen als skeptisch eingestellte Personen (genannt Ziegen).

Weblinks