Regenerative Überdrucktherapie

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Regenerative Überdrucktherapie (auch hyperbare Therapie) ist eine obsolete historische Behandlungsmethode, bei der Patienten zu therapeutischen Zwecken einem hohen Luftdruck ausgesetzt werden. Die Methode ist mit der Hyperbaren Sauerstofftherapie verwandt. In Deutschland wurde die Methode von einer "Gesellschaft für regenerative Überdrucktherapie (GRT)" propagiert. Als behandelbare Erkrankungen wurden offene Beine, Fettleber, Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen und Migräne genannt.

1976 kam es in Hannover zu einem Zwischenfall, als fünf Patienten durch zu schnelles Absenken des Luftdrucks in einer Überdruckkammer verstarben.

Methode

Die Methode wurde mit dem vierfachen des üblichen Luftdrucks in einer Überdruckkammer durchgeführt. Anschliessend wurde der Druck langsam wieder gesenkt.

Siehe auch

Quellennachweise