Radotech

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radotech scanner.jpg

Radotech ist der Name eines pseudomedizinischen Diagnosegeräts der in Estland beheimateten Firma Radotech[1]mit Bezügen zur Elektroakupunktur nach Voll (und Akupunktur) ohne bekannt gewordenen Nachweis einer Eignung. Seit 2019 wird das 2016 erfundene Gerät über eine Crowdfunding-Vermarktung bei Indiegogo[2] abgesetzt. Die Werbung wird von Khierstyn Ross unterstützt. Als Erfinder werden Konstantin Zabolotniy und Igor Berlinskiy genannt. Diese geben an, ihr Produkt sei eine Weiterentwicklung eines "Nakatani Tests". Damit ist die Methode Ryodoku ("Ryodoraku" nach Nakatani) des japanischen Arztes Yoshio Nakatani gemeint.

Hinweis: das hier thematisierte Scharlataneriegerät steht in keiner Verbindung zur gleichnamigen Firma Radotech aus Hannover, welche Produkte der Molkerei- und Getränketechnik anbietet.

Methode

Der "Personal Full-Body Health Scanner" von Radotech soll nach Angaben des gleichnamigen Herstellers den elektrischen Hautwiderstand an 24 Akupunkturpunkten messen, die sich längs angenommener so genannter Meridianpunkte befinden sollen. Ergebnisse werden über eine app an ein Smartphone übermittelt. Nach fragwürdigen Behauptungen des Herstellers sei das Gerät in der Lage Krankheiten des Menschen anzuzeigen. Zur Glaubhaftmachung werden aber nur anekdotenhafte Berichte anonymer Benutzer genannt, die nicht nachprüfbar sind.

Siehe auch

Weblinks

Quellennachweise

  1. RaDoTech OU, Oismae 37-54, 13514 Tallinn, Estland. Tel. +372 712 1518
  2. https://www.indiegogo.com/projects/radotech-your-personal-full-body-health-scanner#/