Michael Brandt

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Brandt (geb. 1957) ist ein Arzt aus Dresden und Anhänger des Junge-Erde-Kreationismus. Er hat mehrere Bücher zum Thema verfasst, in denen er die These vertritt, dass die Steinzeit nicht wie allgemein angenommen vor mehr als 2 Millionen Jahren begann, sondern nur wenige tausend Jahre gedauert habe. Er schreibt regelmäßig Beiträge in der Zeitschrift "Studium Integrale" der kreationistischen Studiengemeinschaft Wort und Wissen und tritt bei Veranstaltungen der Studiengemeinschaft als Referent auf.

Brandt begründet seine Hypothese damit, dass die Bevölkerung in der Altsteinzeit sehr viel schneller gewachsen sei als üblicherweise angenommen wird. Dies versucht er anhand von Daten über heute noch existierende Jäger- und Sammlervölker zu belegen, bei denen jährliche Wachstumsraten von 2-3% beobachtet worden seien. Weiter glaubt er, dass die Anzahl der Funde von Steinwerkzeugen zu gering sei, um eine Steinzeit von mehr als einigen tausend Jahren Dauer zu belegen.

Andererseits ist Brandt der Ansicht, dass vor allem im 19. Jahrhundert gefundene "Eolithe" (durch natürliche geologische Prozesse entstandene scheinbare Artefakte, die bearbeiteten Steinen ähnlich sehen) von Menschen hergestellte Werkzeuge seien. Für einige solcher Funde aus Frankreich sei ein Alter von bis zu 59 Millionen Jahren ermittelt worden. Dies wiederum steht im Gegensatz zu Brandts Überzeugung eines sehr geringen Alters der Menschheit, weshalb er etablierte wissenschaftlichen Datierungsmethoden anzweifelt und stattdessen von einer Schöpfung vor einigen tausend Jahren ausgeht. Brandt geht es auch darum, zu zeigen, dass der Mensch keine tierischen Vorfahren hatte (vor allem keine "Affenmenschen"), sondern eben ein Ergebnis der Schöpfung sei.

Werke

  • Der Ursprung des aufrechten Ganges: Zur Fortbewegung der plio-pleistozänen Hominiden. Hänssler, Stuttgart 1995 (Neuauflage: Scm Hänssler, Holzgerlingen, April 2011)
  • Gehirn - Sprache - Artefakte: Fossile und archäologische Zeugnisse zum Ursprung des Menschen. Scm Hänssler, Holzgerlingen, 2000
  • Vergessene Archäologie: Steinwerkzeuge fast so alt wie Dinosaurier. Scm Hänssler, Holzgerlingen, 2006 (Neuauflage September 2011)
  • Wie alt ist die Menschheit? Demographie und Steinwerkzeuge mit überraschenden Befunden. Scm Hänssler, Holzgerlingen, Dezember 2011