Merus Ring

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merus Ring

Der Merus Ring (Merus Bioring) ist ein ringförmiges Wasserbelebungsprodukt aus Aluminium der deutschen Firma "MERUS GmbH" aus Sindelfingen[1], das allein durch die räumliche Nähe zu Wasserleitungen auf diese einen ausschließlich positiven Effekt ausüben soll. Die Merus Ringe werden in einem ausgeprägt pseudowissenschaftlichen Sprachstil mit ihren angeblichen Vorzügen und Eigenschaften beworben. Behauptungen zu den Merus Ringen erinnern an die außerwissenschaftliche Bioresonanz aus dem pseudomedizinischen Bereich.

Behauptete Effekte

Nach Angaben des Herstellers Merus soll ihr Produkt ausschließlich positive Effekte auf Wasserleitungen und Wasserarmaturen haben. Insbesondere soll der Merus Ring Rost und Kalk lösen, Korrosion verhindern oder Biofilme von Bakterien in Wasserleitungen verhindern. Auch sollen Merus Ringe vor einer Besiedelung durch Legionellen schützen. Die chemische Zusammensetzung des Wassers soll dabei unverändert bleiben.

Angebliches Funktionsprinzip

Der Hersteller spricht im Zusammenhang mit seinem Wunderprodukt ungenau von einer "Konditionierung des Wassers", die durch die räumliche Nähe zum Produkt stattfinden soll. Was genau mit einer "Konditionierung" gemeint ist, bleibt aber unklar. Nach weiteren Angaben soll es dem Hersteller gelungen sein, wissenschaftlich bislang unbekannte "Molekularschwingungen von Rost" oder "von Kalk" zu entdecken und messbar sowie speicherbar zu machen. Auf vermeintliche und nicht näher beschriebene "Molekularschwingungen" sollen firmeneigene "Wirkschwingungen" einwirken können, die ebenfalls nicht weiter definiert werden. Diese seien dabei auf die Aluminiumringe "gespeichert", heißt es weiter. In welcher Form die Speicherung stattfindet, wird nicht plausibel erläutert.

Quellennachweise

  1. MERUS GmbH Flüssigkeitsbehandlung, Ziegelstraße 1, D-71063 Sindelfingen