Karl-Wilhelm Schneider

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kawischneider.jpg
Schneider mit Peter Schmidt (rechts, siehe NSL-Forum). Bild: Youtube-Video einer Aufzeichnung des Offenen Kanal Berlin (OKB), in dem die beiden ihre Ansichten zur HIV/AIDS-Leugnung verbreiten.

Karl-Wilhelm Schneider (genannt Kawi; geb. 3. März 1953) aus Birkheim in Rheinland-Pfalz ist ein deutscher rechtsgesinnter Aktivist der KRR-Szene.[1] Er ist ehemaliger Religionslehrer und bezeichnet sich als "Preußischer Rechtskonsulent/Rechtssachverständiger" sowie "Gymnasiallehrer, trotz einstweiligem Berufsverbot". Schneider leugnet den Holocaust, den er als "Lügengebilde" bezeichnete.

Schneider versteht sich als "Fachmann für Neuschwabenland und Flugscheiben", d.h. er ist Anhänger der in der braunen Esoterik beliebten Vorstellung, dass das Gebiet Neuschwabenland in der Antarktis ein Rückzugsgebiet für "Reichsdeutsche" nach dem Zweiten Weltkrieg sei. Deren unterirdische, in der hohlen Erde gelegenen Hauptstadt Neu Berlin sei von 40.000 Einwohnern im Jahr 1945 auf etwa 2 Millionen im Jahr 2002 angewachsen.

Eine weitere krude Behauptung von Schneider ist, dass die USA Deutschland deindustrialisieren und die deutsche Bevölkerung durch Sterilisierung ausrotten wollen. Er bezeichnet das als Reaktivierung der Direktive 1067 (Morgenthauplan). Die Deindustrialisierung soll in der heutigen Zeit vorwiegend über sogenannte "Heuschrecken-Finanztruppen (Hedge-Fonds) realisiert werden. [2]

Schneider hält die Relativitätstheorie für falsch und bestreitet die Existenz des HI-Virus. Für den Berliner "Offenen Kanal" (OK) machte er Sendungen zu diesem Thema, unter anderem mit dem Titel "HIV ist gut für Dich, Kondome sind gefährlich!". Schneider vertritt außerdem eine krude Chronologiekritik, der zufolge durch "Kalenderfälschungen" von insgesamt 1.296 Jahren das Jahr 2000 eigentlich erst das Jahr 704 sei. Die 1.296 Jahre ergäben sich aus den 297 Jahren des "erfundenen Mittelalters" und einem ähnlichen "Einschub von 999 Jahren in der Antike".

Kriminalgeschichte

Am 25. Mai 2004 fanden an beiden Wohnsitzen Schneiders Hausdurchsuchungen statt. Ihm wurden Volksverhetzung und die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vorgeworfen. Anlass war ein Pamphlet, das Schneider unter dem Titel "Oh Holocaust, wie haste Dir verändert!" im Sommer 2003 veröffentlichte. Im Juli 2008 erging gegen Schneider ein Urteil des Landgerichts Koblenz wegen "Volksverhetzung u.a."[3] Eine vom Verurteilten angestrengte Revision blieb erfolglos.[4]

Nach Gerüchten aus dem Internet soll Schneider 2013 verhaftet worden sein. Ihm wurde die Verwendung von "Sieg Heil" vorgeworfen.[5]

Zitate

  • Seit 1945 wird der Menschheit die Kenntnis der wirklichen Lage der Welt vorenthalten! Wir befinden uns in einer geistigen Zwangsjacke von Lügen![6]
  • Der Zweite Weltkrieg ist am 8. Mai 1945 NICHT zu Ende gegangen, große Teile der deutschen Truppen haben NICHT kapituliert, die Alliierten haben den Krieg NICHT gewonnen, der Kalte Krieg war ein Schwindel, nicht Ost und West standen gegeneinander, sondern Ost und West miteinander gegen Süd, gegen NEU-SCHWABENLAND!!! Und die Bundesrepublik ist gar kein Staat! Die KRR hat leider recht, daß wir als Staat ja eine Verfassung haben müßten, aber wir haben nur ein Grundgesetz! Und ein Grundgesetz ist nach gültiger völkerrechtlicher Definition eine Verwaltungsordnung für ein in einem Krieg vorübergehend besetztes feindliches Gebiet! Wir sind also ein alliiertes Geisellager im verschwiegenen Schwelkrieg zwischen dem Zweiten Weltkrieg und dem Dritten Weltkrieg, dem von den Reichsdeutschen ersehnten "Endkampf", der vermutlich im Mai 2004 beginnen wird!!![6]
  • Die Bonusmaterialien der DVD "Die Mondverschwörung" enthalten ein langes Interview mit Schneider, in dem er behauptet, dass Adolf Hitler als Messias wahrscheinlich schon 2012 die Apokalypse bringen und das Böse auf der Erde zerstört werde. Ferner behauptet er, dass auf der Rückseite des Mondes durch "Prallfelder" eine Atmosphäre herrsche und von den dort ansässigen Reichsdeutschen Spargel angebaut werde.

Quellennachweise

  1. http://www.krr-faq.net/reg7.php#kawi
  2. http://rsv.daten-web.de/Germanien/SHAEF-Besatzungsrecht_Direktive-1067.html
  3. Aktenzeichen 2010 Js 10101/04 – 13 Ns
  4. OLG Koblenz, Beschluss vom 15.10.2009, 1 Ss 154/09 – 1 Ws 77/09
  5. terragermania.com/2013/11/28/notruf/#comments
  6. 6,0 6,1 www.kheichhorn.de/html/body_wunderwaffen.html