Jürgen Podey

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
JPodey.jpg

Jürgen Podey alias Mille Artifex (lat. "Tausendkünstler") ist ein deutscher Geistheiler und ehemaliger Bauunternehmer, der sich als "Harmopath" bezeichnet und in Lübeck eine "Naturheilpraxis für HARMOPATHIE" betreibt.

Behauptete Qualifikation und Fähigkeiten

Podey bezeichnet sich als "im Staatsauftrag an Kliniken wissenschaftlich als Heiler, Fernheiler bestätigt".[1] Über eine medizinische Ausbildung oder eine Erlaubnis, als Heilpraktiker zu arbeiten, verfügt er jedoch nicht. Als Qualifikation nennt er ein "Studium in den Natur- und Geisteswissenschaften und Philosophie", welches er zwischen 1987 und 1996 an einem "Institut für Bewusstseinsforschung und ganzheitliches Denken" (IBGD) des Unternehmers und Erfinders der Harmopathie Wolfgang Zönnchen absolviert habe. Daran angebunden sei die Ausbildung in Harmopathie erfolgt.

Auf Podeys Internetseite werden anekdotisch "Heilerfolge" behauptet und eine "kostenlose Testheilung für einen Monat" beworben. Die von ihm angewandte Harmopathie "erhebe" den Patienten, was dazu führe, dass ausschließlich positive Gesundheitseffekte aufträten, nie jedoch negative Effekte. Dies betreffe auch Erbkrankheiten: "Dazu gehören auch anlagebedingte Erbkrankheiten, die von Generation zu Generation vererblich als Miasma weitergegeben werden. Dies als Hinweis an diejenigen, die sich Kinder ohne Erbdefekte wünschen."[2] Impfungen lehnt er ab.

Seine fehlende Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde und der windige Tipp auf einem seiner Patientenformulare, sich am Tag der Behandlung doch bitte im Ausland aufzuhalten, führten zu einer Hausdurchsuchung und Beschlagnahme von Unterlagen im Jahre 2003.[3] Laut Podey wurde das Verfahren eingestellt. Er ist der Meinung, dass daraus eine Art amtliche Anerkennung seiner Fähigkeiten abzuleiten sei: "Die HARMOPATHIE ® als Möglichkeit und Weg zu einer echten Heilung hat sich somit auch in der Deutschen Justiz anerkennend etabliert, ist aktenkundig und damit amtlich." Auch habe die Staatsanwaltschaft erkannt, dass er "in Deutschland die derzeit höchste möglichste Auszeichnung als Heiler und Fernheiler, amtlich und wissenschaftlich bestätigt, erhalten habe."[1]

Angebliches Patent

Podey behauptet, dass die Harmopathie patentiert sei ("ausgestellt vom Deutschen Patentamt mit der Nr. 2050050 zur physikalischen Umwandlung der Elektronenstruktur [= Quantenphysik] in Lebewesen und Biomechanismen")[1] und äußerte Psiram gegenüber die Ansicht[4], dass ihm das Patent besondere Rechte und besonderen staatlichen Schutz einräume. Tatsächlich existiert jedoch kein Patent. Das von Podey auf seiner Internetseite präsentierte Schriftstück belegt lediglich die Eintragung der Wortmarke HARMOPATHIE ins Markenregister, welches vom Deutschen Patent- und Markenamt geführt wird. Inhaber der Marke ist der verstorbene Wolfgang Zönnchen, die Schutzdauer läuft 2013 aus.

Teilnahme an der EUHEALS-Studie

Bestätigung der Teilnahme Podeys

2005 nahm Podey an der EUHEALS-Studie von Harald Walach und Harald Wiesendanger teil, die bezweckte, Fähigkeiten von Geistheilern zu testen. Von dieser Studie wurde er jedoch später ausgeschlossen,[5] weil er sich als Medizinlaie und ohne jegliche medizinische Qualifikation als "staatlich geprüfter Heiler" bezeichnete.[6] Podey wirbt jedoch nach wie vor mit einem Brief von Walach von der Universität Freiburg, in dem dieser Podey dafür dankt, dass er im Rahmen der Studie "unentgeltlich Behandlungen durchgeführt" habe (siehe Bild rechts).[7] Dieses Schriftstück ist für Podey "schwarz auf weiß der wissenschaftlich fundierte Nachweis zur Wirkung der Homöopathie."

Bewerbung bei James Randi

Im August 2004 bewarb sich Podey bei der James Randi Foundation (JRF), um seine Fähigkeiten testen zu lassen. Der amerikanische Zauberkünstler Randi bietet seit 1964 eine Million US-Dollar (in den ersten Jahren 1.000, später 10.000 US-Dollar) für diejenige Person an, der es gelingt, paranormale Fähigkeiten unter objektiven Bedingungen zu belegen.[8] Podey kündigte an, angeblich unheilbare Krankheiten wie "incurable shed lichen", "incurable cramp veins" und "incurable thrombose" per "remote healing" innerhalb eines Jahres zu 80% zu heilen. Dazu brauche er nur Passfotos der Erkrankten. Die JRF wies das Ansinnen ab, da Podey keine tatsächlich unheilbaren Krankheiten fernheilen wollte, und weil die genannten Zustände auch spontan heilen können und somit keine paranormalen Vorgänge untersucht würden. Auch wollte dem Randi-Mitarbeiter Kramer nicht einleuchten, wie Podey sicherstellen wollte, dass die Patienten innerhalb eines Jahres keine ärztliche Hilfe suchten. Podey antwortete: "To communicate I would like you that shed lichen, thrombose, cramp veins are not welfarable [...] Or are you a LIAR???" und bot Fotos glücklicher eigener Patienten als Beweis an. Der erheiternde Schriftverkehr kann im Forum der JRF nachgelesen werden[9]

Zitate

  • Hier werden all die Krankheiten geheilt, die Ihnen kein Arzt der Schulmedizin heilen kann. Das garantiere ich, Jürgen Podey, (Mille Artifex). Im Staatsauftrag an Kliniken wissenschaftlich als Heiler, Fernheiler bestätigt.[1]
  • Und wenn Ihre Tochter die üblichen Kinderkrankheiten bekommt, dann lassen Sie sie von mir Fernbehandeln, was besser als jedes Medikament ist und die Krankheit auch am besten beseitigt. Mail genügt, ich bin besser und schneller als jeder andere Arzt. Vermeiden Sie die üblichen Impfungen, weil dadurch - wegen den Fremdstoffen aus angebrüteten Hühnereier- tierisches Eiweiß- das Immunsystem geschädigt wird und Fremdstoffe immer den Trend zur Auseiterung haben, aber dann nicht können,. wenn sie im gesamten Körper fein verteilt sind. Mit Hinblick auf Ihre massiven Impfungen vermute ich einmal, weil wegen damit einhergehender Blutvergiftung darin die Ursache vom Abort und Kinderlosigkeit liegt [10]
  • Meine korrekter Titel ist HARMOPATH. Meine Berufsbezeichnung "Heiler" deshalb, um mich trotz medizinischer Ausbildung und umfassender Weiterbildung, konkret von Ärzte, Heilpraktiker und ähnlich Praktizierende, die allesamt in den letzten 1000 Jahren noch nie eine chronische Krankheit geheilt haben, aber dafür wie eh und je jährlich 50.000 Gekillte allein in Deutschland durch Fehlbehandlungen, Fehlmedikation, und dazu noch 120.000 Verhunzte produzieren, ohne das irgend jemand auch nur ansatzweise einen Erfolg auf Heilung registrieren konnte, mich in jeder Hinsicht besser und korrekter von jenen Nichtkönnern, die für Heilungen von Krankheiten überhaupt nicht zuständig sind, unterscheiden zu können.[1]

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 http://www.mille-artifex.com/harmopathie001.htm Aufruf am 10. August 2012
  2. http://www.mille-artifex.com/heilerethik001.htm Aufruf am 10. August 2012
  3. Strafverfahren 707 js 28507/03 am Lübecker Landgericht
  4. Schreiben vom August 2012
  5. Herr Podey hatte tatsächlich ein paar Wochen lang als Heiler an unserer EUHEALS-Studie mitgewirkt. Als ich von den Auslassungen auf seiner Homepage erfuhr, habe ich ihn von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen.
    Mit freundlichem Gruß
    Dr. Harald Wiesendanger
  6. http://www.purenature.de/forum/showthread.php?id=128&eintrag=50
  7. http://www.milleartifex.com/bestaetigung001.htm Aufruf am 10. August 2012
  8. http://de.wikipedia.org/wiki/James_Randi_Educational_Foundation#Die_Eine-Million-Dollar-Herausforderung
  9. http://forums.randi.org/archive/index.php/t-33147.html Aufruf am 10. August 2012
  10. http://www.mille-artifex.com/heilerfolge003.htm Aufruf am 10. August 2012